Zum Hauptinhalt springen Zum Footerinhalt springen
ZIRP Kongress

Kickoff Zukunft - Wir 2045

Am 08. Oktober 2024 blickt die ZIRP in ihrem Jahreskongress in die Zukunft von Rheinland-Pfalz. Gemeinsam mit Ihnen zeigen und diskutieren wir Zukunftsszenarien für das Übermorgen und fragen uns: Wie möchten und können wir zukünftig gut leben?

Merken Sie sich den Termin heute schon vor! 

 

  • Event

    ZIRP um 12: Mythos und Realität - intelligente Roboter für den Mittelstand

    Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. präsentiert „ZIRP um 12. Der Wissensnack der ZIRP“, eine digitale Impulsveranstaltung zur Mittagszeit. Am 19. Juni 2024 von 12:00 bis 12:45 Uhr beleuchten wir das Thema "Mythos und Realität - intelligente Roboter für den Mittelstand" über Webex. Prof. Dr. Matthias Vette-Steinkamp vom Umwelt-Campus Birkenfeld gibt einen Überblick über Innovationen und technologische Potenziale in der Robotik. Anschließend präsentieren Stephan Nachtmann, Werks- und Standortleiter bei Continental Rheinböllen, und Daniel Willuweit, Leiter Sales & Marketing AMR, wie autonome mobile Roboter (AMR) Produktionsprozesse effizienter, nachhaltiger und wettbewerbsfähiger gestalten können. Entdecken Sie die neuesten Robotik-Innovationen aus Rheinland-Pfalz und erfahren Sie, wie sie den Mittelstand revolutionieren. Seien Sie dabei und lassen Sie sich von zukunftsweisenden Technologien inspirieren.


    Online-Veranstaltung
  • Event

    Abschlussveranstaltung - Unternehmensgespräche: Klimaschutz und starke Wirtschaft – Strategien in der Klimawende

    Wie unsere Unternehmen Klimaschutz vorantreiben und gleichzeitig wirtschaftlich stark sein können, haben wir gemeinsam mit dem Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier in insgesamt sieben Veranstaltungen aufgezeigt. In unserer Abschlussveranstaltung zum Thema ‚Re-new‘ werfen wir einen Blick auf innovative Konzepte zur klimaneutralen Energieversorgung und auch darauf, welche Rolle Wasserstoff dabei spielen kann.


    Stadtwerke Mainz
  • Event

    Impressionen Veranstaltung ZIRPzoom – Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz: Biotechnologie

    Rheinland-Pfalz ist einer der weltweit hervorragenden Biotechnologiestandorte. Die Ansiedlung von Unternehmen wie Eli Lilly and Company oder die neue Firmenzentrale von TRON (Translationale Onkologie) sprechen für den Wirtschaftsstandort und seine Potenziale. Die Pharma- und Biotechnologiebranche hat eine sehr hohe Bedeutung für Wertschöpfung, Beschäftigung und Innovationen. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie Expertinnen und Experten haben wir über die Entwicklung des Biotechnologie- und Wirtschaftsstandorts Rheinland-Pfalz gesprochen. Außerdem haben wir exklusive Einblicke gegeben, was Biotechnologie ist und kann.  Wir bedanken uns bei allen Gästen, insbesondere den Speaker:innen, für interessante Impulse!

    Mainz
  • Event

    Impressionen zur Veranstaltung: Grüne Intelligenz: KI für eine nachhaltige Zukunft

    Die ZIRP und die iTSM in Bodenheim griffen am 23.04. das Thema Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit auf. Künstliche Intelligenz entwickelt sich in rasendem Tempo zum wichtigsten Treiber für Innovation. Derzeit setzt etwa jedes achte Unternehmen in Deutschland bereits KI-Technologie ein und ein gutes Drittel der Unternehmen diskutiert mögliche Anwendungsszenarien. Im Bereich Nachhaltigkeit sind die Potenziale in vielen KMU dabei bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Einige rheinland-pfälzische Unternehmen haben das erkannt und spannende Lösungen entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Emissionen zu reduzieren.

    iTSM Group in Bodenheim
  • Event

    Grüne Intelligenz: KI für eine nachhaltige Zukunft

    Künstliche Intelligenz entwickelt sich in rasendem Tempo zum wichtigsten Treiber für Innovation. Derzeit setzt etwa jedes achte Unternehmen in Deutschland bereits KI-Technologie ein und ein gutes Drittel der Unternehmen diskutiert mögliche Anwendungsszenarien. Im Bereich Nachhaltigkeit sind die Potenziale in vielen KMU dabei bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Einige rheinland-pfälzische Unternehmen haben das erkannt und spannende Lösungen entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Emissionen zu reduzieren.


    iTSM Group in Bodenheim
  • Event

    Impressionen zum ZIRP-Wirtschaftsforum 2024

    Die freiheitliche Demokratie ist ein wichtiges Fundament für die Zukunft unserer Wirtschaft! Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. und Boehringer Ingelheim haben gemeinsam mit der MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ E.V. rund 250 Gäste zum jährlichen Wirtschaftsausblick begrüßt.


    Boehringer Ingelheim
  • Publikation

    ZEHN.MINUTEN Ausgabe 02/2024: Unternehmensgespräche: Re-Regional – wie Nähe entlastet

    Die Umsetzung der Klimawende hat an Dynamik gewonnen. Um die Klimawende weiter erfolgreich zu gestalten, müssen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vieles neu und anders denken. Was Unternehmen dazu beitragen können, steht im Mittelpunkt der Unternehmensgespräche von Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) und dem Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier. Sie greifen die sogenannten „R-Regeln“ der Nachhaltigkeit auf. Das siebte Unternehmensgespräch mit dem Schwerpunkt „Re-Regional – wie Nähe entlastet“ zeigte auf, wie erneuerbare Energien im Zusammenspiel mit regionaler Wertschöpfung einen maximalen Beitrag zur Energiewende leisten können.

  • Event

    ZIRP um 12: Mythos und Realität - intelligente Roboter für den Mittelstand

    Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. präsentiert „ZIRP um 12. Der Wissensnack der ZIRP“, eine digitale Impulsveranstaltung zur Mittagszeit. Am 19. Juni 2024 von 12:00 bis 12:45 Uhr beleuchten wir das Thema "Mythos und Realität - intelligente Roboter für den Mittelstand" über Webex. Prof. Dr. Matthias Vette-Steinkamp vom Umwelt-Campus Birkenfeld gibt einen Überblick über Innovationen und technologische Potenziale in der Robotik. Anschließend präsentieren Stephan Nachtmann, Werks- und Standortleiter bei Continental Rheinböllen, und Daniel Willuweit, Leiter Sales & Marketing AMR, wie autonome mobile Roboter (AMR) Produktionsprozesse effizienter, nachhaltiger und wettbewerbsfähiger gestalten können. Entdecken Sie die neuesten Robotik-Innovationen aus Rheinland-Pfalz und erfahren Sie, wie sie den Mittelstand revolutionieren. Seien Sie dabei und lassen Sie sich von zukunftsweisenden Technologien inspirieren.


    Online-Veranstaltung
  • Event

    Abschlussveranstaltung - Unternehmensgespräche: Klimaschutz und starke Wirtschaft – Strategien in der Klimawende

    Wie unsere Unternehmen Klimaschutz vorantreiben und gleichzeitig wirtschaftlich stark sein können, haben wir gemeinsam mit dem Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier in insgesamt sieben Veranstaltungen aufgezeigt. In unserer Abschlussveranstaltung zum Thema ‚Re-new‘ werfen wir einen Blick auf innovative Konzepte zur klimaneutralen Energieversorgung und auch darauf, welche Rolle Wasserstoff dabei spielen kann.


    Stadtwerke Mainz
  • Event Projekt

    Abschlussworkshop "Von der Theorie in die Praxis" im Projekt Wissensraum Innenstadt

    Am 25. Juni 2024 findet der Abschlussworkshop des Projekts "Wissensraum Innenstadt" unter dem Titel "Von der Theorie in die Praxis" statt. Mit dem Projekt "Wissensraum Innenstadt" hat die ZIRP den Fokus auf die Bedeutung und Kooperation innerstädtischer Bildungs- und Wissenseinrichtungen gelegt. Ziel ist es, neue Konzepte der Zusammenarbeit zu erarbeiten und so auch die Anziehungskraft rheinland-pfälzischer Innenstädte zu stärken. Im finalen Workshop des Projekts wollen wir die wesentlichen Erkenntnisse aus den bisherigen Themenworkshops mit aktuellen Prozessen aus einzelnen Wissensorten rückkoppeln.


    Atrium der Alten Mensa, JGU Mainz
  • Event

    Impressionen Veranstaltung ZIRPzoom – Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz: Biotechnologie

    Rheinland-Pfalz ist einer der weltweit hervorragenden Biotechnologiestandorte. Die Ansiedlung von Unternehmen wie Eli Lilly and Company oder die neue Firmenzentrale von TRON (Translationale Onkologie) sprechen für den Wirtschaftsstandort und seine Potenziale. Die Pharma- und Biotechnologiebranche hat eine sehr hohe Bedeutung für Wertschöpfung, Beschäftigung und Innovationen. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie Expertinnen und Experten haben wir über die Entwicklung des Biotechnologie- und Wirtschaftsstandorts Rheinland-Pfalz gesprochen. Außerdem haben wir exklusive Einblicke gegeben, was Biotechnologie ist und kann.  Wir bedanken uns bei allen Gästen, insbesondere den Speaker:innen, für interessante Impulse!

    Mainz
  • Event

    Impressionen zur Veranstaltung: Grüne Intelligenz: KI für eine nachhaltige Zukunft

    Die ZIRP und die iTSM in Bodenheim griffen am 23.04. das Thema Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit auf. Künstliche Intelligenz entwickelt sich in rasendem Tempo zum wichtigsten Treiber für Innovation. Derzeit setzt etwa jedes achte Unternehmen in Deutschland bereits KI-Technologie ein und ein gutes Drittel der Unternehmen diskutiert mögliche Anwendungsszenarien. Im Bereich Nachhaltigkeit sind die Potenziale in vielen KMU dabei bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Einige rheinland-pfälzische Unternehmen haben das erkannt und spannende Lösungen entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Emissionen zu reduzieren.

    iTSM Group in Bodenheim
  • Event Projekt

    Abschlussworkshop "Von der Theorie in die Praxis" im Projekt Wissensraum Innenstadt

    Am 25. Juni 2024 findet der Abschlussworkshop des Projekts "Wissensraum Innenstadt" unter dem Titel "Von der Theorie in die Praxis" statt. Mit dem Projekt "Wissensraum Innenstadt" hat die ZIRP den Fokus auf die Bedeutung und Kooperation innerstädtischer Bildungs- und Wissenseinrichtungen gelegt. Ziel ist es, neue Konzepte der Zusammenarbeit zu erarbeiten und so auch die Anziehungskraft rheinland-pfälzischer Innenstädte zu stärken. Im finalen Workshop des Projekts wollen wir die wesentlichen Erkenntnisse aus den bisherigen Themenworkshops mit aktuellen Prozessen aus einzelnen Wissensorten rückkoppeln.


    Atrium der Alten Mensa, JGU Mainz
  • Event

    Impressionen Veranstaltung ZIRPzoom – Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz: Biotechnologie

    Rheinland-Pfalz ist einer der weltweit hervorragenden Biotechnologiestandorte. Die Ansiedlung von Unternehmen wie Eli Lilly and Company oder die neue Firmenzentrale von TRON (Translationale Onkologie) sprechen für den Wirtschaftsstandort und seine Potenziale. Die Pharma- und Biotechnologiebranche hat eine sehr hohe Bedeutung für Wertschöpfung, Beschäftigung und Innovationen. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer sowie Expertinnen und Experten haben wir über die Entwicklung des Biotechnologie- und Wirtschaftsstandorts Rheinland-Pfalz gesprochen. Außerdem haben wir exklusive Einblicke gegeben, was Biotechnologie ist und kann.  Wir bedanken uns bei allen Gästen, insbesondere den Speaker:innen, für interessante Impulse!

    Mainz
  • Event

    Impressionen zur Veranstaltung: Grüne Intelligenz: KI für eine nachhaltige Zukunft

    Die ZIRP und die iTSM in Bodenheim griffen am 23.04. das Thema Künstliche Intelligenz und Nachhaltigkeit auf. Künstliche Intelligenz entwickelt sich in rasendem Tempo zum wichtigsten Treiber für Innovation. Derzeit setzt etwa jedes achte Unternehmen in Deutschland bereits KI-Technologie ein und ein gutes Drittel der Unternehmen diskutiert mögliche Anwendungsszenarien. Im Bereich Nachhaltigkeit sind die Potenziale in vielen KMU dabei bei Weitem noch nicht ausgeschöpft. Einige rheinland-pfälzische Unternehmen haben das erkannt und spannende Lösungen entwickelt, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Emissionen zu reduzieren.

    iTSM Group in Bodenheim
  • Event

    Impressionen zum ZIRP-Wirtschaftsforum 2024

    Die freiheitliche Demokratie ist ein wichtiges Fundament für die Zukunft unserer Wirtschaft! Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. und Boehringer Ingelheim haben gemeinsam mit der MAINZER WISSENSCHAFTSALLIANZ E.V. rund 250 Gäste zum jährlichen Wirtschaftsausblick begrüßt.


    Boehringer Ingelheim
  • Event

    Impressionen zur Veranstaltung ZIRP-Mitglieder treffen Kabinett zur Halbzeitbilanz

    Der Austausch zwischen Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur macht die ZIRP seit mehr als 30 Jahren einzigartig. Es ist gepflegte Tradition, dass unsere Mitglieder und das Kabinett zum Start einer Legislaturperiode und zur Halbzeit zusammenkommen, um auf Meilensteine der rheinland-pfälzischen Politik zu schauen und in einem exklusiven Rahmen aktuellen Themen und Fragen der Unternehmen eine Bühne zu geben. Ministerpräsidentin Malu Dreyer hat gemeinsam mit der ZIRP eingeladen und das gesamte rheinland-pfälzische Kabinett hat sich die Zeit für wichtige Fragen und Anliegen genommen. Von Entbürokratisierung, über Fachkräfte bis hin zum Hochwasserschutz waren die Themen vielfältig, genau wie die Branchen unsere knapp 100 Mitglieder. Den Austausch innerhalb des Netzwerks zu fördern, gemeinsame Projekte voran zu bringen und mit best practice zu Inspirieren, ist seither Ziel der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz. Wir bedanken uns bei allen Gästen, insbesondere den Kabinettsmitgliedern, für spannende Einblicke und interessante Impulse!

    Mainz
  • Projekt Event

    Impressionen aus der Preisverleihung Zukunftsunternehmen 2023

    Am 20.12. hat die ZIRP zum sechsten Mal den Preis Zukunftsunternehmen vergeben und damit ein gutes Beispiel für die Verbindung von Nachhaltigkeit und Digitaler Transformation im Unternehmen gesetzt. Die Preisverleihung für das Zukunftsunternehmen 2023 fand am 20.12.23 im Festsaal der Staatskanzlei Rheinland-Pfalz in Mainz statt.

  • Publikation

    ZEHN.MINUTEN Ausgabe 02/2024: Unternehmensgespräche: Re-Regional – wie Nähe entlastet

    Die Umsetzung der Klimawende hat an Dynamik gewonnen. Um die Klimawende weiter erfolgreich zu gestalten, müssen Politik, Wirtschaft und Gesellschaft vieles neu und anders denken. Was Unternehmen dazu beitragen können, steht im Mittelpunkt der Unternehmensgespräche von Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) und dem Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier. Sie greifen die sogenannten „R-Regeln“ der Nachhaltigkeit auf. Das siebte Unternehmensgespräch mit dem Schwerpunkt „Re-Regional – wie Nähe entlastet“ zeigte auf, wie erneuerbare Energien im Zusammenspiel mit regionaler Wertschöpfung einen maximalen Beitrag zur Energiewende leisten können.

  • Publikation

    ZEHN.MINUTEN Ausgabe 01/2024: Unternehmensgespräche: Report – Transparenz in der Klimawende

    Von der Industrie bis zum Handwerk ist die Wirtschaft weiterhin gefordert, Produkte und Verfahren umzustellen und innovative Wege zu gehen, um die Nachhaltigkeit zu verbessern. Im Mittelpunkt der Unternehmensgespräche von ZIRP und Umwelt- Campus Birkenfeld der Hochschule Trier stehen daher Strategien, mit denen Unternehmen in Rheinland- Pfalz zur Klimawende beitragen können. Die Reihe greift die R-Regeln der Nachhaltigkeit auf. Für das sechste Unternehmensgespräch mit dem Titel „Report-Transparenz in der Klimawende“, öffnete der FSV Mainz 05, Mitglied in der ZIRP, die Türen der MEWA-Arena.

  • Publikation

    ZEHN.MINUTEN Ausgabe 04/2023: Vernetzte Infrastruktur - Produktion in der Stadt

    Mit Produktion in der Stadt befasste sich der digitale Workshop der ZIRP am 21. April 2023. Er fand im Rahmen des Projekts „Stadt in Bewegung. Smart. Mobil. Nachhaltig“ statt, mit dem die ZIRP den Wandel zu smarten Regionen und Städten begleitet. Expertinnen und Experten stellten innovative Mischnutzungsmodelle für Quartiere in rheinland- pfälzischen Städten vor und Leuchtturmprojekte aus den In- und Ausland. Spannende Impulsvorträge und Praxisbeispiele hierzu lieferten Sandra Wagner-Endres, Deutsches Institut für Urbanistik (DIfU), Michael Hertwig, Fraunhofer IAO, Dr. Nils Roloff, ENTEGA AG, und Lukas Theisinger, Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen der TU Darmstadt, sowie Lukas Tille, Joseph Manner & Comp. AG.

  • Publikation

    ZEHN.MINUTEN Ausgabe 02/2023: Unternehmensgespräche Reduce - Kreislaufwirtschaft und Mehrwegsysteme

    Wie Unternehmen klimaneutral werden können, steht im Mittelpunkt der Unternehmensgespräche von ZIRP und Umwelt-Campus Birkenfeld der Hochschule Trier. In unserem dritten Unternehmensgespräch zum Schwerpunkt ‚Kreislaufwirtschaft und Mehrwegsysteme‘ zeigen wir auf, dass zirkuläre Wirtschaftsmodelle erfolgreich das Klima schützen können und benennen die dazu erforderlichen Rahmenbedingungen.