Dokumentationen

Die Dokumentationen sind umfassende Sammelbände der ZIRP. Sie entstehen in Zusammenarbeit mit rheinland-pfälzischen Experten und Entscheidungsträgern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft, Kultur und Kirche zu den Projektschwerpunkten der ZIRP. Sie fassen Ergebnisse abgeschlossener Projekte zusammen und geben den Stand der Diskussion in Expertenkreisen wieder.

Frühere Dokumentationen der ZIRP können Sie ausschließlich käuflich als gedruckte Version erwerben, jüngere Dokumentationen finden Sie (auch) als kostenfreien Download.

In ihrer neuen Publikation zeigt die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. das kulturelle Zukunftsbild der Regionen in Rheinland-Pfalz und ihren Weg zu Kulturregionen auf. Die Publikation „Geschichten für die Zukunft. Kulturregionen in Rheinland-Pfalz“ bildet den Abschluss eines über zweijährigen Projektes, das die ZIRP, die Entwicklungsagentur Rheinland-Pfalz (EA) und die Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) gemeinsam durchgeführt haben. 

Es ist so weit: Das 'Workbook - Arbeit 4.0 in Rheinland-Pfalz' erscheint! In den letzten beiden Jahren hat sich die ZIRP in ihrem Projekt Arbeit 4.0 intensiv damit befasst, wie sich Arbeit unter den Bedingungen der Digitalisierung verändert und welche Bedeutung Konstanten in der Arbeitswelt haben.

Wie zielgerichtete und abgestimmte Zusammenarbeit von Hochschulstandorten funktioniert wurde in dem rund dreijährigen Projekt "Hochschule und Standort" der Deutschen Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer (DUV) und der ZIRP erarbeitet. Die Abschlusspublikation versammelt Workshop-Ergebnisse aus drei Modellstädten, Best-Practice-Beispiele und Einschätzungen aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft.

In der Broschüre "Zukunft Unternehmen: Soziale Nachhaltigkeit in Rheinland-Pfalz" stellen über 60 rheinland-pfälzische Unternehmen ihre Strategien, Ansätze und Konzepte zur sozialen Nachhaltigkeit vor.

In welcher Gesellschaft wollen wir leben? Über 300 Expertinnen und Experten haben vier Jahre lang in Workshops und öffentlichen Dikussionsrunden an einer Gesellschaftsvision für Rheinland-Pfalz gearbeitet. Die Ergebnisse haben wir jetzt in der Publikation "WIR 2030. Zusammenleben. Gerechtigkeit. Teilhabe. Die Gesellschaft, in der wir leben wollen" gesammelt.

Wie können Mainz, Koblenz, Trier, Ludwigshafen und Kaiserslautern mit Kultur und Kreativwirtschaft Schwerpunkte setzen und ein Kulturprofil der Zukunft entwickeln? Dieser Frage haben wir uns seit 2014 in der Reihe „Kreative Stadt“ gewidmet. Die Ergebnisse haben wir jetzt in einem Sammelband zusammengefasst.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.