Ab sofort können Sie sich für die Zukunftsmesse "rlp_vernetzt: Erlebnis KI" vom 16. bis 18. August direkt online anmelden!

Künstliche Intelligenz (KI) und lernende Systeme werden in alle Alltagsbereiche vordringen und in Entwicklung und Anwendung wachsen. Rheinland-Pfalz kann diese Entwicklung mitgestalten und Treiber dieser Veränderung sein: Die Potenziale im Land dazu sind groß!

Lernen Sie an drei Tagen die Fülle der KI-Anwendungen und -forschungen in Rheinland-Pfalz kennen und erleben Sie die vielleicht größte Innovation unserer Zeit. Sehen Sie auf den folgenden Seiten, was Sie an den drei Tagen erwartet.

Zahlreiche Institutionen und Unternehmen sind unsere Kooperationspartner und gestalten das Programm mit spannenden Impulsen. Das Programm wächst stetig. Hier finden Sie stets aktuelle Informationen!

Melden Sie sich hier an.

Wir danken unseren Partnern, die diese Veranstaltung unterstützen.

 

T Logo 3c n bg  

 

Logo web EMpolis

 

Logo ISB WEB RGB

 

 

Wichtiger Hinweis: Eine vorherige Online-Anmeldung ist unbedingt erforderlich.

Das Programm als PDF zum Download finden Sie hier (PDF 2,5 MB)

Veranstaltung im Projekt Kultur im Rahmen der Zukunftsmesse Erlebnis KI

Donnerstag, 16.August 2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Ist allein der Mensch schöpferisch oder wie kreativ kann künstliche Intelligenz sein? Künstliche Intelligenz verändert die Wahrnehmung von Kunst, die Rolle des Künstlers und das künstlerische Schaffen. Darüber diskutieren Dr. Stephan Baumann, KI-Forscher, Musiker, Sound Artist, Prof. Dr. Linda Breitlauch, Intermedia Design Hochschule Trier, und Holger Volland, Frankfurter Buchmesse.

Programm

17.00 Uhr

Führung durch die aktuelle Ausstellung „Abbas Kiarostami. Der Wind wird uns tragen“

Dr. Heinz Höfchen
Kurator der Ausstellung

18.00 Uhr Begrüßung 
Dr. Britta E. Buhlmann, Direktorin des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk)
18.10 Uhr

Nur im Ergebnis gleich – Die gesellschaftliche Bedeutung des kreativen Prozesses

Holger Volland
Autor des Buches „Die kreative Macht der Maschinen“, Gründer des digitalen Kulturfestivals THE ARTS+ und Vice President der Frankfurter Buchmesse

18.40 Uhr

Diskussion

Dr. Stephan Baumann
KI-Forscher, Musiker, Sound Artist

Prof. Dr. Linda Breitlauch
Fachrichtungsleiterin Intermedia Design an der Hochschule Trier

Holger Volland

19.30 Uhr

Schlusswort

Heike Arend
Geschäftsführerin der ZIRP

Im Anschluss

Studierende der Hochschule Trier zeigen aktuelle Gaming-Projekte

Austausch bei Wein und Imbiss

17. August 2018, 10.00-20.00 Uhr Uhr
Fraunhofer IESE, DFKI u.a.

Am Freitag erwartet Sie zwischen 10.00 und 16.00 Uhr ein spannendes Programm aus Diskussionsrunden, Fachvorträgen und Demonstrationen. In den Räumen des Fraunhofer Instituts für Experimentelles Softwareengineering IESE fällt der Startschuss der Veranstaltung. Unternehmen und Froschungseinrichtungen aus Rheinland-Pfalz präsentieren ganztägig sich und ihre Innovationen im Bereich KI.

In parallel stattfindenden Speakers' Spots referieren Experten in Impulsen detailliert zu Fragestellungen rund um KI. Sehen Sie hier in Kürze alle Impulse.

Unter dem Programmpunkt KI in KL öffnen zwischen 16.00 und 18.00 Uhr herausragende Orte der KI in Kaiserslautern für Sie ihre Türen. Ein Shuttleservice wird ausgehend von der Trippstadter Straße eingerichtet.

Ab 18.00 Uhr diskutieren Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stv. Vorsitzende der ZIRP, Prof. Dr. Anna Katharina Zweig, TU Kaiserslautern, und Prof. Dr.-Ing. Martin Ruskowski, DFKI GmbH und Sven Krüger, T-Systems, die gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung von KI im Rahmen der Veranstaltung Intelligente Gesellschaft: KI als Werkzeug.

Das Programm

10.00 Uhr              

Begrüßung & Eröffnung

mit Staatssekretärin Heike Raab, Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales ,
Prof. Dr. Prof. h.c. Andreas Dengel, Standortleiter, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI), Prof. Dr. Peter Liggesmeyer, Managing Director, Fraunhofer IESE - Institut für Experimentelles Software Engineering & Dr. Ulrich Link, Vorstad der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

10.30 Uhr

Künstliche Intelligenz: Hype meets Business

Dr. Stefan Wess, CEO & Geschäftsführender Gesellschafter, Empolis Information Management GmbH

11.00 Uhr Speakers‘ Spots: Impulse zu KI in Forschung und Anwendung
12.00 Uhr

Game Changer Künstliche Intelligenz – wie KI Unternehmen, Industrien und unseren Alltag verändert

Prof. Dr. Peter Gentsch, Business Intelligence Group

13.30 Uhr

Die Kunst des Steuerns: Von der klassischen Kybernetik zu kognitiven, selbstlernenden Systemlösungen

Prof.Dr. Matthias Haun, technischer Leiter Cognitive Solutions und Industrial, ITK Engineering GmbH

14.00 Uhr Speakers‘ Spots: Impulse zu KI in Forschung und Anwendung - Vorträge und Demonstrationen im DFKI
16.00 Uhr KI in KL: Herausragende Orte der KI in Kaiserslautern öffnen für Sie ihre Türen - mit Shuttleservice

 

18.00 bis 20.00 Uhr    

                                        

Intelligente Gesellschaft: KI als Werkzeug

Veranstaltung im Projekt Gesellschaft 2030 im Rahmen der Zukunftsmesse Erlebnis KI

Freitag, 17. August 2018, 18-20 Uhr
Fraunhofer IESE, Kaiserslautern


Über die gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung von neuen Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) diskutieren unsere Podiumsgäste Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stv. Vorsitzende der ZIRP, Prof. Dr. Anna Katharina Zweig, TU Kaiserslautern, und Prof. Dr.-Ing. Martin Ruskowski, DFKI GmbH. Zu den Aspekten Individuum, Gesellschaft und Arbeit kommen drei Querdenker mit prägnanten Interventionen zu Wort. Die „öffentliche Debatte, die man führen muss“ stößt zu Beginn Sven Krüger, T-Systems, an.

Mehr...

 

 

18. August 2018, 10.00-16.00 Uhr
Fraunhofer IESE, DFKI

Am Samstag erwartet Sie ein spannendes Programm aus Diskussionsrunden, Fachvorträgen und Demonstrationen. Unternehmen und Froschungseinrichtungen aus Rheinland-Pfalz präsentieren ganztägig sich und ihre Innovationen im Bereich KI. Insbesodnere Start-ups kommen zu Wort und vernetzen sich mit dem Mittelstand!

In parallel stattfindenden Speakers' Spots referieren Experten in Impulsen detailliert zu Fragestellungen rund um KI. Sehen Sie hier in Kürze alle Impulse.

Programm

10.00 Uhr                       

Wake up Call – Podiumsdiskussion

Prof. Dr. Konrad Wolf, Staatsminister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur,
Michael Heinz, Vorsitzender der ZIRP und Mitglied im Vorstand der BASF SE ,
Sven Krüger, Chief Marketing Officer, T-Systems International GmbH,
Dr. Mark Mattingley-Scott, IBM Quantum Computing Ambassador, Vorstand Bitkom AK Big Data

Moderation: Ingolf Baur, 3sat

Mehr...

11.30 Uhr

Finanzierung von Innovationen & Digitalisierung – Venture Capital und Beteiligungen des Landes
Brigitte Herrmann, Bereichsleiterin Venture Capital, Beteiligungen der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)

12.00 Uhr Speakers‘ Spots: Impulse zu KI in Forschung und Anwendung

Anschliessend Pause
13.30 Uhr Speakers‘ Spots: Impulse zu KI in Forschung und Anwendung - Vorträge und Demonstrationen auch im DFKI
14.15 Uhr

Entscheidungshorizonte der Politik - Berliner Runde

Eine Diskussion mit:

 

Gustav Herzog (SPD), MdB
Mitglied des Ausschusses Digitale Agenda im Deutschen Bundestag

 

Andreas Steier (CDU), MdB
Berichterstatter der CDU/CSU-Bundestagsfraktion für Künstliche Intelligenz

 

Moderation: Heike Arend, Geschäftsführerin der ZIRP

15.00 Uhr

Denken und denken lassen - KI für den Menschen

Prof. Dr. Prof. h.c. Andreas Dengel, Standortleiter, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)

Schlusswort & Ende der Veranstaltung

 

 

 

Das Programm der Zukunftsmesse wird von zahlreichen Innovationsträgern aus Wirtschaft und Wissenschaft gestaltet. Sehen Sie hier alle Mitwirkenden!

Auf diese Rednerinnen und Redner dürfen wir uns freuen:

 

Stephan Baumann
KI-Forscher, Musiker, Sound Artist
 Dr.stephanbaumann
Ingolf Baur
3sat
baur
Prof. Dr. Linda Breitlauch
Fachrichtungsleiterin Intermedia Design an der Hochschule Trier
 Prof.Dr.Linda.Breitlauch
Dr. Britta E. Buhlmann
Direktorin des Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern
 Dr.BrittaE.Buhlmann KI
Prof. Dr. Andreas Dengel
Standortleiter, Deutsches Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
Prof.Dr.AndreasDengel KI
Malu Dreyer
Ministerpräsidentin RLP und Stv. Vorsitzende der ZIRP
 MaluDreyer KI
Dr. Marc Jan Eumann
Direktor der Landeszentrale für Medien und Kommunikation Rheinland-Pfalz
Eumann
Alexander Firyn
Empolis Information Management GmbH
alexanderfiryn
Prof. Dr. Peter Gentsch
Business Intelligence Group
Prof.Dr.PeterGentsch KI
Prof. Dr. Matthias Haun
Technischer Leiter Cognitive Solutions und Industrial, ITK Engineering GmbH
Prof.Dr.MatthiasHaun KI

Richard Haxel
Geschäftsführer des Bito Campus

richardhaxel
Michael Heinz
Vorsitzender der ZIRP und Mitglied im Vorstand der BASF SE
MichaelHeinz KI
Brigitte Herrmann
Bereichsleiterin Venture Capital, Beteiligungen der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Brigitte Hermann KI
Gustav Herzog
MdB
GustavHerzog
Felix Kirschbacher
Wissenschaftlicher Studienleiter der Evangelischen Akademie der Pfalz
felixkirschbacher
Andreas Klüter
Empolis Information Management GmbH
andreas klueter
Prof. Dr. Peter Liggesmeyer
Institutsleiter Fraunhofer IESE - Institut für Experimentelles Software Engineering
Prof.Dr.PeterLiggesmeyer KI
Dr. Ulrich Link
Vorstand der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB)
Dr.Ulrich.Link KI
Dr. Mark Mattingley-Scott
IBM Quantum Computing Ambassador, Vorstand Bitkom AK Big Data
Dr.MarkMattingley Scott
Heike Raab
Bevollmächtigte beim Bund und für Europa, für Medien und Digitales
HeikeRaab
Prof. Dr.-Ing. Martin Ruskowski
Forschungsbereichsleiter Innovative Fabriksysteme am Forschungsbereichsleiter Innovative Fabriksysteme am  Deutschen Forschungszentrum für Künstliche Intelligenz (DFKI)
Prof.Dr.Ing. MartinRuskowski KI
Sven Krüger
Chief Marketing Officer, T-Systems International GmbH
SvenKrüger KI
Andreas Steier
MdB
AndreasSteier
Ralph Traphöner
Empolis Information Management GmbH
ralph traphoener
Holger Volland
Autor von „Die kreative Macht der Maschinen“, Gründer des digitalen Kulturfestivals THE ARTS+ 

 HolgerVolland KI
Dr. Stefan Wess
CEO & Geschäftsführender Gesellschafter, Empolis Information Management GmbH 
 Dr.StefanWess KI
Prof. Dr. Konrad Wolf
Staatsminister für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur
 Prof.Dr.KonradWolf KI

Prof. Dr. Katharina Anna Zweig
Professorin an der TU Kaiserslautern, Leiterin des Algorithm Accountability Labs

Prof.Dr.KatharinaAnnaZweig KI

Bei der inhaltlichen Gestaltung des Programms haben wir starke Kooperationspartner.

 

Alexander Fridhi,
Digital Devotion Group GmbH

 

Prof. Dr. Peter Gentsch,
Digital Devotion Group GmbH
Prof. Dr. Matthias Haun,
ITK Engineering GmbH

Prof. Dr. Peter Liggesmeyer,
Fraunhofer Institut für Experimentelles
Software Engineering (IESE)

 

Steffen Lutze,
ITK Engineering GmbH
Prof. Dr. Mathias Pfaff,
Digital Devotion Group GmbH

Dr. Bernd Reifenhäuser,
G.I.P. AG

 

Dr. Dietrich Rodermund,
Fahrzeuginitiative Rheinland-Pfalz e.V.
Prof. Dr. Martin Ruskowski,
Deutsches Forschungszentrum für
Künstliche Intelligenz (DFKI)

Dr. Stefan Weiler,
Business + Innovation Center
BIC Kaiserslautern

Dr. Stefan Wess,
Empolis Information Management GmbH

Prof. Dr. Detlef Zühlke,
Technologieinitiative SmartFactory e.V

Diese Unternehmen und Institutionen gestalten das Programm:

 

 
Arend Logo RGB skaliert BIC LOGO DB RGB 170711 DATAlovers Logo Schriftmarke Unendlichkeitszeichen big
DFKI Logo d schrift logo quer rgb RUhl NB DTHUB logo standart  Logo web EMpolis 
iese 190x52  itwm 85mm 300dpi rgb HSKL LOGO RGB pos

 

Hochschule Trier Logo klein 

Logo ISB WEB RGB itk logo HD Logo 4c kpmg kiana aKPMGcompany kombi RGB
LZ Logo mit Schrift DE 250x141 rgb 1   PW wF A4 rgb

 

preality

LogoSIAK 2018
SF LOGO 4C
Logo smartificial
 

T Logo 3c n bg 
 tu kl logo

TH Bingen Logo

 Logo Universitaet Trier 4c ohne liRand ZDF Digital CMYK
 
 zrealitylogo

Im Rahmen der Zukunftsmesse erwarten Sie viele spannende Impulse. Sehen Sie hier die Highlights.

Veranstaltung im Projekt Kultur im Rahmen der Zukunftsmesse Erlebnis KI

Donnerstag, 16. August 2018, 18.00 bis 20.00 Uhr
Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Ist allein der Mensch schöpferisch oder wie kreativ kann künstliche Intelligenz sein? Künstliche Intelligenz verändert die Wahrnehmung von Kunst, die Rolle des Künstlers und das künstlerische Schaffen. Darüber diskutieren Dr. Stephan Baumann, KI-Forscher, Musiker, Sound Artist, Prof. Dr. Linda Breitlauch, Intermedia Design Hochschule Trier, und Holger Volland, Frankfurter Buchmesse.

Freitag, 17.08.18

KI SpeakersSpots Freitag


Samstag, 18.08.18

sp2



Die Übersicht als Download finden Sie hier (PDF 40KB)

Besuchen Sie die Infostände im Messebereich

 

 
Arend Logo RGB skaliert DFKI Logo d schrift logo quer rgb RUhl NB DTHUB logo standart
Logo web EMpolis iese 190x52 itk logo PW wF A4 rgb
 preality LogoSIAK 2018 SF LOGO 4C

 

Logo smartificial
 

ZDF Digital CMYK      

Rheinland-Pfalz und Kaiserslautern haben im Bereich KI viel zu bieten. Unter dem Programmpunkt KI in KL öffnen am Freitag, 17. Auguts 2018 zwischen 16.00 und 18.00 Uhr herausragende Orte der KI in Kaiserslautern für Sie ihre Türen. Alle Programpunkte sind in direkter Nähe des Veranstaltungsortes.

Alle Programmpunkte beginnen im Anschluss an das Hauptprogramm im Fraunhofer IESE.

Fraunhofer IESE

Fraunhofer-Platz 1

BIC KL - Business + Innovation Center Kaiserslautern GmbH

Trippstadter Str. 110

DFKI

Trippstadter Straße 122

Technologie-Initiative SmartFactoryKL e.V.

Trippstadter Str. 122


Workshop: KI im Einsatz

Peter Reuter & Alexander Firyn, Empolis Information Management GmbH

Die Diskrepanz zwischen technischen Möglichkeiten und medialen Erwartungen war lange bei keinem Hype mehr so groß wie aktuell beim Thema KI. Hoffnungen und Ängste um die Möglichkeiten und Gefahren von KI erobern seit einiger Zeit Gazetten, Parlamente und Vorstandsbüros. Wenn Lösungsanbieter mit Kunden über deren Wünsche und Bedarfe reden, beginnt auch in 2018 immer noch echte Arbeit. Bevor ein neuronales Netz vollautomatisch alle denkbaren Fragen beantwortet, ist einiges an Handwerk zu tun: Rohdaten müssen identifiziert, besorgt und digitalisiert werden. Informationsmodelle, die definieren, was überhaupt ermittelt werden soll, müssen erstellt werden und irgendwann muss irgendwer auch den Geschäftsprozess beschreiben, in dem die KI zum Einsatz kommt – und sicherstellen, dass Lösung und Anforderung am Ende auch zusammenpassen.

Im Workshop werden Beispiele von KI-Lösungen vorgestellt, an denen Empolis aktuell arbeitet. Dabei wird gezeigt, dass auch grundlegende KI-Techniken immer noch leistungsfähig genug sind, um großen Nutzen zu generieren. Die Teilnehmer sind eingeladen, sich mit Fragen und Problembeschreibungen zu beteiligen, um im Gegenzug seriöse Antworten und Bewertungen mit umsetzbaren Lösungsvorschlägen für die Praxis zu erhalten.

Veranstaltung:  Ideen, Konzepte, Businesspläne

Wettbewerbe für Existenzgründende und Startups in Rheinland-Pfalz

Sehen Sie hier das Programm.

 TBA

Führung durch die SmartFactoryKL

mit Prof. Dr. Detlef Zühlke, Vorstandvorsitzender

Veranstaltung im Projekt Gesellschaft 2030 im Rahmen der Zukunftsmesse Erlebnis KI

Freitag, 17. August 2018, 18-20 Uhr
Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

Über die gesellschaftliche Bedeutung und Wirkung von neuen Technologien wie Künstliche Intelligenz (KI) diskutieren unsere Podiumsgäste Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stv. Vorsitzende der ZIRP, Prof. Dr. Katharina A. Zweig, TU Kaiserslautern, und Prof. Dr.-Ing. Martin Ruskowski, DFKI GmbH. Zu den Aspekten Individuum,Gesellschaft und Arbeit kommen drei Querdenker mit prägnanten Interventionen zu Wort. Dass mit KI zwar vieles „besser, aber nicht von selbst“ geht, erläutert zu Beginn Sven Krüger, T-Systems.

Podiumsdiskussion

Samstag, 18. August 2018, 10.00-11.30 Uhr
Fraunhofer IESE, Kaiserslautern

Künstliche Intelligenz durchdringt Wirtschaft und Gesellschaft. Keine Entwicklung, die man verschlafen sollte.

Hier geht es zur Online-Anmeldung.

Bitte beachten Sie, dass eine vorherige Anmeldung zur Teilnahme unbedingt erforderlich ist.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok