ZEHN.MINUTEN

Ein Thema – kurz und knapp zusammengefasst. ZEHN.MINUTEN gibt in eben dieser Zeit einen Einblick in unterschiedliche zukunftsrelevante Themen, die gerade in der ZIRP diskutiert und bearbeitet werden. Diskussionsergebnisse von Veranstaltungen und Workshops werden so aufbereitet, dass der Leser in aller Kürze das Wesentliche zum jeweiligen Thema erfährt.

Die ZEHN.MINUTEN sind ausschließlich digital verfügbar. Sie werden in unregelmäßigen Abständen im PDF-Format auch per E-Mail verschickt – schnell und komfortabel.

Abonnieren Sie die ZEHN.MINUTEN Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! per Email.


 

In Kooperation mit der Hochschule Trier und der Generaldirektion Kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz (GDKE) hatte die ZIRP am 5. November 2014 nach Trier eingeladen, um mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über Wege der neuen Erfahrbarkeit des kulturellen Erbes zu diskutieren.

Die Ergebnisse fasst die achte Ausgabe der Zehn Minuten zusammen.

Publikation als PDF zum Download

In Kooperation mit der TU Kaiserslautern lud die ZIRP am 12. November 2014 in das Fraunhofer Zentrum Kaiserslautern, um mit verschiedenen Akteuren aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft über die Entwicklungspotenziale von Dienstleistungen in ländlichen Räumen zu diskutieren.

Die Ergebnisse der Diskussion fasst die siebte Ausgabe der Zehn Minuten zusammen

Publikation als PDF zum Download

Über die Stabilität der Banken nach der Bankenprüfung und die Auswirkungen auf die Wirtschaft diskutierten Vertreter der Deutschen Bundesbank und von Geschäftsbanken gemeinsam mit Vertretern aus der Wirtschaft im Rahmen der ZIRP-Veranstaltungsreihe „Markt und Finanzen“ am 17. November 2014 in Mainz.

Die Ergebnisse der Diskussion fasst die sechste Ausgabe der Zehn Minuten zusammen.

Publikation als PDF zum Download

In der fünften Ausgabe von Zehn Minuten geht es um die Bedeutung der Tourismuswirtschaft als Impulsgeber für die ländlichen Räume in Rheinland-Pfalz.

Der Tourismus stellt mit einem jährlichen Bruttoumsatz von knapp sieben Milliarden Euro einen der stärksten Zweige der rheinland-pfälzischen Wirtschaft dar und ist Garant von rund 150.000 Arbeitsplätzen. Besondere Potenziale bieten sich dabei für ländliche Regionen.

Publikation als PDF zum Download

In der vierten Ausgabe Zehn Minuten geht es um das Thema Fachkräftesicherung.

Am 16. Juli 2014 haben die Partner des Ovalen Tischs – Landesregierung, Wirtschaftskammern, Arbeitgeberverbände, Gewerkschaften und Bundesagentur für Arbeit – die „Landesstrategie zur Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz“ verabschiedet. Auf dieser Grundlage diskutierten Unternehmer/innen und Wissenschaftler in unserer Veranstaltung ZIRPzoom - Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz wichtige Aspekte rund um das Thema Fachkräftesicherung.

Publikation als PDF zum Download

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok