ZEHN.MINUTEN

Ein Thema – kurz und knapp zusammengefasst. ZEHN.MINUTEN gibt in eben dieser Zeit einen Einblick in unterschiedliche zukunftsrelevante Themen, die gerade in der ZIRP diskutiert und bearbeitet werden. Diskussionsergebnisse von Veranstaltungen und Workshops werden so aufbereitet, dass der Leser in aller Kürze das Wesentliche zum jeweiligen Thema erfährt.

Die ZEHN.MINUTEN sind ausschließlich digital verfügbar. Sie werden in unregelmäßigen Abständen im PDF-Format auch per E-Mail verschickt – schnell und komfortabel.

Abonnieren Sie die ZEHN.MINUTEN Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! per E-Mail.

Die Digitalisierung bestimmt, wie künftig unsere Arbeitswelt und damit auch Führung und Zusammenarbeit aussehen wird. Die Ansprüche von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern an ihre Führungskräfte und an die Arbeit im Team verändern sich unter den Bedingungen von New Work. Wie diese Erwartungen an Führung und Kommunikation konkret aussehen können, war Thema unseres Web-Workshops.

Zum Auftakt von "Stadt in Bewegung" diskutierte Ministerpräsidentin Malu Dreyer Ende August 2020 digital mit dem Mainzer Oberbürgermeister Michael Ebling und weiteren Gästen darüber, wie unter den Bedingungen der Pandemie demokratische Verfahren gestaltet werden können.

11 2020 Beitragsbild

Über die Rolle regionaler Bildungsnetzwerke und ihre Zusammenarbeit mit kulturellen Einrichtungen diskutierten wir im Zuge der Veranstaltungsreihe „ZIRP um 8 – Raus aus dem Silo, rein in das System“ im Juni 2020 bei einer Digitalkonferenz aus der Stadtbibliothek Ludwigshafen.

Lesen Sie in Ausgabe 11/2020 der ZEHN.MINUTEN die Ergebnisse der Impulsvorträge und der Diskussion.

Publikation als PDF zum Download

Wie Digitalisierung und Nachhaltigkeit in Einklang gebracht werden können, diskutierte Ministerpräsidentin Malu Dreyer am 20. Mai 2020 digital mit Vertrerterinnen und Vertretern aus Wirtschaft und Wissenschaft im Rahmen der Veranstaltungsreihe "ZIRPzoom - Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz"

Screenshot Zehn Minuten 09 2020Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft bergen für Unternehmen hohes Innovations-Potential und sind für Forschungseinrichtungen die Brücke zur Praxis. Beim fünften Treffen des ZIRP-Advisory Boards, einer Plattform zum Austausch von Wirtschaft und Wissenschaft in Rheinland-Pfalz, im Mai 2020 diskutierten die rund 40 Teilnehmenden per Videokonferenz über Inhalte und Strukturen der Zusammenarbeit sowie besondere Herausforderungen im Zuge der Corona-Krise.

Impulsgeber  waren Dr. Sabine Nikolaus, Landesleiterin von Boehringer Ingelheim Deutschland, Professor Roland Euler, Dekan des Fachbereichs Wirtschaftswissenschaften an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Professor Michael Maskos, Institutsleiter des Fraunhofer-Instituts für Mikrotechnik und Mikrosysteme IMM, und Professorin Katharina Landfester, Direktorin des Bereichs Physikalische Chemie der Polymere am Max-Planck-Institut für Polymerforschung. 

Lesen Sie in Ausgabe 09/2020 der ZEHN.MINUTEN die Erkenntnisse der Vorträge und der Diskussion.

Publikation als PDF zum Download

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.