Die diesjährige Zukunftsrede haben wir in die hybride Veranstaltun des „Denkfestes“ der Metropolregion Rhein-Neckar eingebettet. Unter dem Titel „Vom ICH zum WIR!? – Teil 2: Zusammenarbeiten“ setzte sich die Netzwerkveranstaltung mit zentralen Fragen und Herausforderungen des gesellschaftlichen Zusammenlebens auseinander. Zu diesem Anlass haben wir Claudine Nierth eingeladen, in der „Zukunftsrede 2021“ ihre Vision von Demokratie und Gesellschaft in einer zunehmend eigenverantwortlich organisierten Welt mit uns zu teilen.

Die Vorstandssprecherin des Vereins „Mehr Demokratie“, Politaktivistin und Künstlerin ist der Überzeugung: „Politik wird besser, wenn die Menschen beteiligt sind!“. Sie entwirft in ihrer Rede das Bild eines Parlamentarismus, der von Gruppenintelligenz und gemeinsamer Verantwortung geprägt ist. Dabei überträgt sie ästhetische Überzeugungen auf soziale Prozesse und zeigt: Demokratie geht nur mit allen!

Mit der Zukunftsrede geben wir in durch einen schnellen Nachrichtenfluss geprägten Zeiten der ausführlichen Betrachtung und Analyse Raum. Die dritte Zukunftsrede der ZIRP wurde am 15. Juni 2021 gehalten und live aus Worms gesendet.

Wir freuen uns, Ihnen das gesprochene Wort von Claudine Nierth in gedruckter Form präsentieren zu können, und wünschen eine anregende Lektüre!

Hier können Sie die Rede als PDF-Dokument (217 KB) herunterladen.

Sie können Ihr Printexemplar außerdem über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anfordern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.