Sonntag, 05. April 2020, 12 Uhr,
Arp Museum Bahnhof Rolandseck, Hans-Arp-Allee 1, 53424 Remagen

In diesem Jahr bringen die ZIRP-Stipendiaten das Arp Museum in Remagen zum Klingen.

Es ist uns eine große Freude, Ihnen die beiden diesjährigen ZIRP-Stipendiaten Morgane Voisin (Violine) und Enrico Noel Czmorek (Klavier) beim traditionellen Frühjahrskonzert vorzustellen. Vor dem Konzert haben Sie um 11.00 Uhr die Möglichkeit, an einer exklusiven Führung durch die aktuelle Ausstellung "Die Geburt der Erinnerung" mit Werken von Salvador Dalí und Hans Arp teilzunehmen.

Mit dem ZIRP-Musikstipendium fördern wir seit 1997 in enger Kooperation mit der Landesstiftung Villa Musica talentierte Nachwuchskünstlerinnen und -künstler sowie Ensembles aus Rheinland-Pfalz.

Bitte senden Sie Ihre verbindliche Anmeldung bis Montag, 30. März 2020, an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte geben Sie an, ob Sie in Begleitung kommen und ob Sie auch an der Führung um 11.00 Uhr teilnehmen möchten. Die Teilnahmebestätigung mit detaillierten Informationen zur Anreise erhalten Sie etwa eine Woche vor dem Konzert per E-Mail.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Programm

11.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung "Die Geburt der Erinnerung"
Start der Führung ist im Foyer des Bahnhofs (an der Museumskasse)

12.00 Uhr

Begrüßung und Vorstellung
der ZIRP-Stipendiaten
Prof. Alexander Hülshoff
Künstlerischer Leiter der Villa MusicaBeitrag klein Dali Lobster Telephone

Zukunftsmusik
Morgane Voisin (Violine)
Enrico Noel Czmorek (Klavier)

Schlusswort
Heike Arend
Geschäftsführerin der ZIRP

13:30 Uhr
Gespräche und Kennenlernen der Stipendiaten bei Wein und Imbiss

 

Foto: © Tunnel: Horst Bernhard; Dali "Lobster Telephone"

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.