Im Rahmen unserer Veranstaltung "ZIRP um 8: Zweck und Erfüllung - Der Wert der Arbeit" widmeten wir uns am 30. Januar 2019 den zukünftigen Veränderungen in der Arbeitswelt.

Auch im Zuge von Arbeit 4.0 soll Arbeit sinnstiftend und erfüllend sein. Gerade auch jüngere Menschen haben Ansprüche an ihre Arbeitgeber: Dazu gehören ein werteorientiertes Unternehmensverständnis, eine kreative Arbeitsumgebung, Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Berufserfahrene Fachkräfte wollen gehalten und in der Digitalisierung weiterentwickelt werden. Diskutiert wurde die Frage, wie Arbeitgeberattraktivität und Erwartungen von Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Zuge der Digitalisierung zueinanderfinden.

Peter Schubert, Geschäftsführer der Softwarekontor GmbH Ludwigshafen berichtete darüber, wie er es schafft, begehrte Digitalexperten anzulocken und zu halten. Michael Heinz gab Einblicke in die Personalentwicklung eines globalen Unternehmens.

Bildergalerie

 

 

 

 

 

Bildrechte: ZIRP

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok