Die Musikstipendiaten 2020 der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. stehen fest. Insgesamt 12.000 Euro wurden von einer Jury unter Vorsitz des Künstlerischen Leiters der Villa Musica, Professor Alexander Hülshoff, vergeben.

In sehr jungen Jahren schon überzeugende Nachwuchsmusiker: Im kommenden Jahr fördert die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. die 15-jährige Violinistin Morgane Voisin aus Kandel und den 16-jährigen Pianisten Enrico Noel Czmorek aus Manderscheid. Die beiden jungen Talente konnten die Jury mit musikalischer Persönlichkeit überzeugen. Zum 23. Mal hat eine hochkarätige Jury unter Vorsitz von Professor Alexander Hülshoff, Künstlerischer Leiter der Villa Musica und Mitglied im Vorstand der ZIRP, das mit 12.000 Euro dotierte Stipendium vergeben.

„Früh übt sich – das gilt ganz besonders für die beiden meisterlich vorspielenden Bewerber. Die ZIRP freut sich darauf, mit ihnen das Musikjahr 2020 zu verbringen und ihre herausragende Spielkunst vielen Menschen nahezubringen“, so Heike Arend, Geschäftsführerin der ZIRP, nach dem Vorspiel. „In diesem Jahr haben 17 junge Musikerinnen und Musiker ihr Können gezeigt und wieder einmal bewiesen, wie viel musikalisches Talent in Rheinland-Pfalz zuhause ist.“
Auch Professor Alexander Hülshoff betonte ausdrücklich das hohe Niveau der Bewerberinnen und Bewerber und zeigte sich über die Vielzahl der vertretenen Sparten erfreut. Über die beiden neuen ZIRP-Stipendiaten war der Jury-Vorsitzende voll des Lobes: „Morgane Voisin und Enrico Noel Czmorek verfügen über enormes künstlerisches Potential und werden ihr Publikum ganz bestimmt beeindrucken. Ihre Vorstellung vor der Jury war virtuos!“

Für die Auswahl der neuen ZIRP-Stipendiaten hatte Professor Hülshoff namhafte Kolleginnen und Kollegen in die Jury berufen: Claudius Valk, Professor für Jazz-Saxophon an der Hochschule für Musik Mainz, Eleonore Ciupka, Mitglied in der Rheinischen Philharmonie, Thomas Dewald und Thomas Hell, Professoren der Hochschule für Musik Mainz, Francoise Verherve, Professorin an der HfMDK Frankfurt, sowie die vielfach international ausgezeichnete Violinistin Ervis Gega.

Die ZIRP ist ein einzigartiges Netzwerk der Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur in Rheinland-Pfalz. Seit 1997 unterstützt die ZIRP gemeinsam mit der Stiftung Villa Musica erfolgreich den Werdegang junger, hochbegabter Solisten und Ensembles aus Rheinland-Pfalz.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.