Zahlreiche Gäste nahmen an der Auftaktveranstaltung des ZIRP-Projektes "Gesellschaft 2030" zum Thema „Familie, Freunde, Follower – Gesellschaft als Netzwerk“ am 20. September 2016 im Hambacher Schloss teil. Vorgestellt wurden die Ergebnisse der großen „Vermächtnisstudie“ von DIE ZEIT, dem Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung (WZB) und dem Sozialforschungsinstitut infas, an der über 3.000 Menschen aus Deutschland teilnahmen und die beleuchtet, wie es uns heute geht, was wir künftigen Generationen wünschen und was wir erwarten.

Was die Ergebnisse für Rheinland-Pfalz bedeuten, diskutierte Ministerpräsidentin Malu Dreyer mit Moritz Müller-Wirth, stellvertretender Chefredakteur der ZEIT, und Tim Gemünden, Geschäftsführender Gesellschafter der Bauunternehmung Karl Gemünden GmbH & Co. KG. Die Ergebnisse dieser Veranstaltung haben wir in der 25. Ausgabe ZEHN.MINUTEN zum Thema „In welcher Gesellschaft werden wir leben?“ zusammen gefasst und als PDF unter der Rubrik "Publikationen" eingestellt.

Hier gelangen Sie direkt zur neuen Ausgabe der ZEHN.MINUTEN Nummer 25 (PDF, 1,3 MB).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok