Die Digitalisierung wird die Arbeit und den Arbeitsmarkt auf vielfältige Weise verändern. Nicht nur die Tätigkeiten an sich werden neu definiert, sondern auch die Art und Weise, wie wir arbeiten.

Mehr Freiheit in der Arbeitsgestaltung mit Laptop und Internet, als Crowdworker oder Anbieter digitaler Dienstleistungen – all dies stellt neue Anforderungen an die Ausgestaltung unserer sozialen Sicherungssysteme. Was bedeutet soziale Sicherheit in der Gesellschaft 2030?

Bei unserer Veranstaltung ZIRPzoom – Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz zum Thema „Digitalisierung und soziale Sicherheit“ diskutierten Vertreter der rheinland-pfälzischen Wirtschaft und Wissenschaft hierzu mit den beiden Vorsitzenden der ZIRP, Michael Heinz, Mitglied des Vorstands der BASF SE, und Ministerpräsidentin Malu Dreyer, sowie Tilman Au, Serial Entrepreneur und Vorstand des Start-up-Netzwerks Mainz

Publikation als PDF zum Download

 

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.