Welchen Beitrag kann die Digitalisierung zu einer erfolgreichen Energiewende in Rheinland-Pfalz leisten? Wie können Unternehmen durch die Bereitstellung von Regelleistung zur Flexibilisierung der Energieversorgung beitragen und davon profitieren? Welche Voraussetzungen befördern das Entstehen innovativer Geschäftsideen im digitalen Energiesystem der Zukunft?

Diese und weitere Fragen wurden im Rahmen der Veranstaltung  „Energie & Digitalisierung – intelligente Systeme für die Zukunft“ am 8. Juni 2017 im Verwaltungsgebäude
von innogy SE und Westnetz GmbH in Saffig behandelt. Mit Wirtschaftsminister Dr. Volker Wissing und Dr. Thomas Griese, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Energie, Ernährung und Forsten, diskutierten Robert Spanheimer, Bitcom e.V. Referent für Smart Grids & Smart Home, Eva Wagner und Thomas Lehmann, Westnetz GmbH und innogy SE, über die Fragestellungen und Herausforderungen der Energiewende für Rheinland-Pfalz.

Publikation als PDF zum Download

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.