Freitag, 09. November 2018, WHU in Vallendar

Die Frage, wie und in welchen Feldern die Zusammenarbeit von Hochschule, Standort und Wirtschaft in Koblenz und der Region intensiviert werden kann, greifen Universität Speyer und ZIRP im Projekt "Hochschule und Standort" in einem Workshop auf.

Auftakt HS und Stadt EvM

In dem von der GWK und mit BMBF-Mitteln im Rahmen des Programms "Innovative Hochschule" geförderten Projekts „Hochschule und Standort“ fragen Universität Speyer und ZIRP an ausgewählten rheinland-pfälzischen Hochschulstandorten, wie und in welchen Feldern Stadt, Hochschulen und ansässige Wirtschaft ihre Zusammenarbeit intensivieren können. Wir freuen uns, nach dem Workshop in Pirmasens im April 2018 mit dem zweiten Workshop Koblenz und die Region in den Blick zu nehmen.

Im Workshop sollen für die vorab mit allen Partnern ausgewählten aktuellen Themen „MINT-Region“ Koblenz und „Koblenzer Wochen der Demokratie“ konkrete Strategien, Prozesse und Maßnahmen erörtert werden, mit denen die Projekte weiterentwickelt werden können.

Kommen Sie mit Vertreterinnen und Vertretern der Hochschulen, Stadtverwaltung und Wirtschaft ins Gespräch! 

Anmeldungen sind online unter https://anmeldung.zirp.de/ bis Montag, 5. November 2018, möglich.

 

Programm

9:00 Uhr: Begrüßung und Einführung

David Langner, Oberbürgermeister der Stadt Koblenz

Prof. Dr. Christian Andres, Professor of Empirical Corporate Finance at WHU – Otto Beisheim School of Management

Prof. Dr. Michael Hölscher, Deutsche Universität für Verwaltungswissenschaften Speyer

9:15 Uhr: Impulsvorträge

Neue Wege in der WissenschaftskommunikationIlka Bickmann, Vorstandsvorsitzende von science2public® - Gesellschaft für Wissenschaftskommunikation e.V.

Koblenzer Wochen der DemokratieDr. Miriam Voigt, Wissenschaftliche Mitarbeiterin - Integrierte Entwicklungsstrategie für die Region Koblenz

MINT-RegionTim Thielen, Leiter der MINT Geschäftsstelle Rheinland-Pfalz

10:00 Uhr: Fragen aus dem Plenum


10:15 Uhr: Workshop I: Status-quo und Entwicklungsmöglichkeiten


12:00 Uhr: Mittagspause


13:00 Uhr: Workshop II: Zielvorstellungen, Strategien und Maßnahmen


14:00 Uhr: Präsentation der Ergebnisse


14:30 Uhr: Schlussworte

Heike Arend, Geschäftsführerin der ZIRP

Prof. Dr. Markus Rudolf, Rektor der WHU – Otto Beisheim School of Management


Moderation: Professor Michael Hölscher, Heike Arend & Bernd F. Schneider, M.Sc., Leiter ED-School, Universität Koblenz-Landau

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok