Tonia Solle begann ihre Musikkarriere mit Klavierstunden bei Waltraud Panzer und Prof. Siegbert Panzer. Im Alter von 13 Jahren begann sie Fagott zu spielen und gewann zahlreiche Preise bei "Jugend musiziert" sowie dem Südwestdeutschen Kammermusikwettbewerb "Karel Kunc".

Seit 1998 studiert sie an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Alfred Rinderspacher – unterbrochen von zwei Jahren Aufenthalt an der Musikhochschule "Franz Liszt" in Weimar. Sie ist Mitglied der "Jungen Deutschen Philharmonie" und Stipendiatin der Studienstiftung des Deutschen Volkes. Seit Ende 2004 absolviert sie ein Praktikum bei den Duisburger Philharmonikern.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.