Veranstaltung von ZIRP und TH Bingen

Die Automobilbranche ist ständig in Bewegung. Neue Materialien, neue Antriebe, digitale Vernetzung und neue Nutzungsmuster deuten die Zielrichtung an. Hersteller, Zulieferer und Wissenschaft im Land arbeiten täglich an Technologien und Lösungen, die den Weg in die Zukunft der Automobilität bereiten. Sie gehen Innovationen nicht nur mit, sie treiben sie voran. Die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. lädt gemeinsam mit der Technischen Hochschule Bingen ein, am

21. November 2016, um 18 Uhr,
in der TH Bingen, Berlinstraße 109, 55411 Bingen,

unter dem Titel „Autoland Rheinland-Pfalz. Motor für technische Innovationen“ mit Vertretern führender Hersteller und Zulieferer zu diskutieren.

Welche Zukunft hat das Automobil? Wie kann die herausragende Position der Branche im Land gehalten werden? Diesen und weiteren Fragen werden Daniela Schmitt, Staatssekretärin im rheinland-pfälzischen Wirtschaftsministerium, und Rüdiger Tiemann, Professor für Fahrzeugtechnik an der TH Bingen, mit Vertretern der Adam Opel AG sowie der Continental AG nachgehen.

Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen unter Themen/Technologie.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok