Das Jahr 2017, in dem sich Martin Luthers Thesenanschlag in Wittenberg zum 500. Mal jährt, ist Anlass, die Wirkung der Reformation bis heute auf unsere Regionen deutlich zu machen und sie als kulturtouristische Erlebnisse einem breiten Publikum vorzustellen. Gemeinsam mit dem Ministerium für Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MWWK), der Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH (RPT), dem Kultursommer Rheinland-Pfalz und der Stadt Worms hat die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. Touristikern, Kulturschaffenden sowie Verantwortlichen in städtischen und kirchlichen Einrichtungen am 30. September 2016 ein Forum des Austauschs geboten.

Ziele des Workshops "Reformationsjubiläum in RLP: Kulturtouristische Angebote entwickeln und vermarkten" im „Wormser“ waren die bessere Vernetzung der Akteure untereinander sowie die Optimierung der Vermarktung.

Im Rahmen des Workshops wurden Projekte wie der Europäische Stationenweg vorgestellt. Dieser führt durch 68 Städte in 19 Ländern. Auf dem Weg bis nach Wittenberg liegen auch Worms und Speyer. Das Evangelische Dekanat Worms-Wonnegau hat eine Veranstaltungsübersicht erstellt, die wir Ihnen hier zum Download anbieten. Die Printversion kann telefonisch unter 06241 8495-0 beim Dekanat bestellt werden.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok