Aktuell bereiten wir die Abschlusspublikation "Wir 2030. Zusammenleben, Gerechtigkeit, Teilhabe" vor, die im Juni erscheinen wird. Parallel dazu stellen wir eine virtuelle Anwendung online, in der die Inhalte des Projekts in verschiedenen Szenarien endeckt werden können.

Ein Expert:innengremium, dem rund hundert Persönlichkeiten aus ganz Rheinland-Pfalz angehören, hat gemeinsam mit weiteren Akteuren gesellschaftlicher Verbände und von Unternehmen, zudem mit Fachleuten aus den jeweils zuständigen Landesministerien und Landesbehörden die inhaltliche Arbeit begleitet. In regelmäßigen Treffen haben sie Zukunftsszenarien und Handlungsoptionen erarbeitet um gesellschaftliche Entwicklungen zu antizipieren.

Aus den Zukunftsbildern und Maßnahmen der Schwerpunktthemen wurde eine virtuelle Anwendung entwickelt, in der die Inhalte in unterschiedlichen Szenarien entdeckt werden können

Grundlegende Erkenntnisse aus den Expert:innenworkshops haben wir in 2019 in eine Umfrage überführt. Die Fragen rund um Zufriedenheit am Wohnort, Leben im Alter und Engagement haben kanpp 2000 Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer beantwortet. Alle Ergebnisse des Projektes haben wir 2019 und Anfang 2020 nochmals mit an ihrer Entstehung beteiligten Expertinnen und Experten diskutiert und im Licht neuer Entwicklungen erörtert. Diese Ergebnisse finden zusammenfassend Eingang in die Abschlussdokumentation "Wir 2030. Zusammenleben, Gerechtigkeit, Teilhabe".

Im Juni 2020 wollen wir das Projekt abschließen mit der Publikation, einer Podiumsdiskussion mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und einer interaktiven Website, über die wir mit allen interessierten Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer im Gespräch bleiben wollen.

Generationen Themenbild "Generationen" aus der virtuellen Anwendung

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.