1985 in Bernkastel-Kues geboren, spielt er  seit seinem achten Lebensjahr Trompete. Er gewann mehrere erste Preise bei "Jugend Musiziert" und war Mitglied verschiedener nationaler und internationaler Jugendorchester. Tourneen führten ihn in die europäischen Nachbarländer und nach China. Seit 2005 studiert er Trompete bei Malte Burba an der Hochschule für Musik in Mainz.

Als Interpret widmet er sich in besonderem Maße der Neuen Musik und konzertiert im In- und Ausland, solistisch und in den unterschiedlichsten Kammermusikformationen. 2007 nahm er an der Ensembleakademie des Klangforum Wien teil und war zu Gast bei den "Klangspuren Schwaz" im Rahmen der Ensemble Modern Akademie unter der Leitung von Michael Gielen.

Zu seiner Arbeit gehört auch das intensive Zusammenwirken mit Komponisten an neuen Werken für sein Instrument, darunter mit Moritz Eggert und Carlos Sandoval. 2007 wurde ihm der Förderpreis der Musikhochschule Mainz verliehen. Bei der 11. International Competition of Contemporary Chamber Music in Krakau gewann er den zweiten Preis. Zudem wurde ihm für seine Interpretation von Hanna Kulentys "Brass No.1 for Double-Bell Trumpet" der Marek-Stachowski-Award für die beste Interpretation eines polnischen Werkes zugesprochen. Weitere Informationen unter www.paul-huebner.com.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok