Kreativseminar für Führungskräfte

Die Rolle des Dirigenten für das Zusammenspiel des Orchesters und des Regisseurs für das Zusammenführen von Schauspielern zum Ensemble lernten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom 16. bis zum 18. März 2016 beim ersten kreativen Führungsseminar der ZIRP „Vorhang auf: Die Kunst zu führen" kennen.

KM 012

Gemeinsam mit der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH bot die ZIRP den Teilnehmenden die Möglichkeit, das Führen und Leiten aus einer ganz neuen und kreativen Perspektive zu erlernen. Spannende Workshops mit Burkhard C. Kosminski, dem Schauspielintendanten des Nationaltheaters, und dem Chefdirigent der Deutschen Staatsphilharmonie Karl-Heinz Steffens gaben Einblick hinter die musikalischen und schauspielerischen Kulissen. Die Führungskräfte der Wirtschaft konnten Erfahren, wie Kreativität und gute Führung zusammen passen und sich mit kreativen Persönlichkeiten austauschen. Eine ganz neue, außergewöhnliche Erfahrung war das Führen des Taktstocks zu Brahms Ungarischen Tänzen.

SWR 2 hat in seiner Hörfunksendung Kultur Regional am 23.03.2016 einen Beitrag von Ursula Böhmer über das Kreativseminar für Führungskräfte gesendet. Der SWR2-Beitrag ist zum Nachhören eingestellt.

Einige Impressionen vom Seminar (Fotograf: Stefan Leifken)

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok