Nachhaltige Mobilität in Rheinland-Pfalz
Dienstag, 21. Juni 2011, 9.30 Uhr Stadthalle Boppard

Nachhaltige Mobilität

Die ZIRP wird das Thema Infrastruktur 2030 – Neue Wege für Rheinland-Pfalz in den kommenden zwei Jahren intensiv bearbeiten. In diesem Rahmen laden wir Sie gemeinsam mit der Projektentwicklungsgesellschaft des Landes Rheinland- Pfalz (PER) herzlich zur Tagungsveranstaltung „Nachhaltige Mobilität in Rheinland-Pfalz“ ein. Ziel ist es, die künftigen Herausforderungen an die rheinland-pfälzischen Verkehrssysteme aufzeigen und innovative, bedarfsorientierte Mobilitätskonzepte zu diskutieren.
Nachlese

Moderne und funktionierende Infrastrukturen gelten als „Lebensadern der Wirtschaft“ und damit als wichtiger Standortfaktor. Sie sind auch Voraussetzung dafür, dass Lebensräume attraktiv bleiben. Zukünftig wird ein reiner Ausbau der Verkehrsinfrastruktur als Antwort auf die vielfältigen Herausforderungen unserer Zeit jedoch nicht genügen. Die demographischen Veränderungen stellen gerade ländliche Regionen bei der Sicherung von Mobilität für die dort lebenden Menschen vor neue Aufgaben. Um dem Klimawandel zu begegnen, muss die Verkehrsinfrastruktur nachhaltiger gestaltet und müssen verkehrsbedingte Emissionen reduziert werden. Dies hat die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) zum Anlass genommen, das Thema Infrastruktur 2030 – Neue Wege für Rheinland-Pfalz in den kommenden zwei Jahren intensiv zu bearbeiten.

In diesem Rahmen laden wir Sie gemeinsam mit der Projektentwicklungsgesellschaft des Landes Rheinland- Pfalz (PER) herzlich zur Tagungsveranstaltung „Nachhaltige Mobilität in Rheinland-Pfalz“ ein. Ziel ist es, die künftigen Herausforderungen an die rheinland-pfälzischen Verkehrssysteme aufzuzeigen und innovative, bedarfsorientierte Mobilitätskonzepte zu diskutieren.
Wir würden uns sehr freuen, Sie als Gast begrüßen zu dürfen.

Flyer als PDF

Programm

09.30 Uhr Empfang

10.00 Uhr Begrüßung
Eveline Lemke
Ministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung

10.15 Uhr Herausforderungen an ein nachhaltiges Verkehrssystem in Rheinland-Pfalz
Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Vallée
Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr, RWTH Aachen

10.45 Uhr Elektromobilität als Chance für Städte und Gemeinden
Robert Schaetzke
Leiter Vertrieb Elektromobilität Deutschland, Siemens AG

11.15 Uhr Praxisbeispiele

  1. Mobilitätsmanagement in der Modellregion Trier: Maik Scharnweber
  2. Bürgerbus Rheinland-Pfalz: Holger Jansen
  3. Mobil in RheinMain: Dr. Jürg Sparmann

12.00 Uhr Diskussionsrunde

  • Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dirk Vallée
    Institut für Stadtbauwesen und Stadtverkehr, RWTH Aachen
  • Robert Schaetzke
    Leiter Vertrieb Elektromobilität Deutschland, Siemens AG
  • Dr. Helga Schmadel
    Vorsitzende des VCD, Verkehrsclub Deutschland e.V. Landesverband Rheinland-Pfalz
  • Stephan Pauly
    Geschäftsführer der Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH
  • Reiner Dölger
    Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur
  • Arndt Schwab
    Stadt Koblenz, Amt für Stadtentwicklung und Bauordnung

13.00 Uhr Schlusswort
Dr. Joe Weingarten
Geschäftsführer der ZIRP

Anschließend Mittagsimbiss und Infomarkt

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok