Die in China geborene Pianistin Miao Huang verbringt einen Großteil ihrer Kindheit in Zweibrücken (1993-2003). Dort wird sie intensiv durch die dortige Musikschule gefördert, legt 2003 ihr Abitur ab und nimmt die deutsche Staatsbürgerschaft an. Miao Huang studiert zunächst in Hannover, dann ab 2006 in Berlin Klavier/Musikerziehung sowie Klavier/Künstlerische Ausbildung und arbeitet seit April 2010 an der Hochschule für Musik Hanns Eisler auf das Konzertexamen hin. Seit ihrem ersten Fernsehporträt durch Südwest 3 im Alter von 11 Jahren hat die heute 26-Jährige zahlreiche internationale Wettbewerbe gewonnen, zuletzt den 3. Preis der Hong Kong International Piano Competition (2008).

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok