Montag, 28. Juni 2021, 10:00 Uhr, digital

Die Gesundheitsversorgung hat durch gesetzliche Regelung und durch stärker partnerschaftliche Zusammenarbeit der Akteure in den letzten beiden Jahren einen großen Schub gemacht. Die Digitalisierung des Gesundheitswesens trägt mit großer Dynamik dazu bei und macht mit ehealth- und telemedizinischen Lösungen neue Versorgungsansätze möglich.

Welche Rolle haben die unterschiedlichen Akteure und Lösungsansätze gerade in ländlichen Regionen und wie wird in Rheinland-Pfalz eine qualitativ hochwertige flächendeckende Gesundheitsversorgung gesichert? Was hat die Corona-Krise, die die Gesundheitsversorgung herausragend thematisiert und ihre Vernetzung deutlich macht, bewirkt?

Wir freuen uns, diese Themen u.a. mit dem Gesundheitsminister von Rheinland-Pfalz, Clemens Hoch, und weiteren verantwortlichen Persönlichkeiten zu erörtern, und laden Sie herzlich ein zu unserer digitalen Konferenz

Gesundheitliche Versorgung in ländlichen Räumen:

Herausforderungen, Chancen und zukunftsorientierte Ansätze

am Montag, 28. Juni 2021, ab 10:00 Uhr.

Das detaillierte Programm finden Sie weiter unten. Wir bitten um Anmeldung bis 24. Juni 2021 unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Die Zugangsdaten zur Konferenz erhalten Sie am 25. Juni 2021. Mit der Anmeldung erklären Sie sich einverstanden, dass Mitschnitte der Aufzeichnung, auf denen ggf. persönliche Daten (Name, Bild, Ton usw.) zu sehen oder zu hören sind, zu Dokumentationszwecken gespeichert werden und in (Print- und Online-)Formaten der ZIRP verwendet werden können.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme.

Tu kaiserslautern.svg    zirp logo nachhaltigkeit rz


Programm

10:00 Uhr      
             

Begrüßung

                 Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß, Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern

10:10 Uhr

             

Der ländliche Raum als Zukunftsstandort der Gesundheit – Maßnahmen der Landesregierung

Clemens Hoch, Staatsminister für Gesundheit und Wissenschaft des Landes Rheinland-Pfalz

10:40 Uhr

                 eHealth & Telemedizin – Zusammenarbeit für eine gute Versorgung

                 Im Gespräch:

                 Dr. med. Petra Reis-Berkowicz, Vorsitzende der Vertreterversammlung der Kassenärztlichen Bundesvereinigung, Berlin

                 Dr. med. Günther Matheis, Präsident der Landesärztekammer Rheinland-Pfalz

                 Dr. Martina Niemeyer, Vorstandsvorsitzende der AOK Rheinland-Pfalz/Saarland

11:15 Uhr

                  Lösungsansätze zur Sicherung der Gesundheitsversorgung in ländlichen Räumen in Rheinland-Pfalz

                  Inputs von und Gespräch mit

                  Frank Puchtler, Landrat des Rhein-Lahn-Kreises

                  Peter Förster, Geschäftsführer Westpfalz Klinikum

                  Dr. Sebastian Winter, Wiss. Mitarbeiter am Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern

11:55 Uhr   

Schlusswort

         Heike Arend, Geschäftsführerin der ZIRP

 

Moderation:  Dr. Kirsten Mangels, Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl Regionalentwicklung und Raumordnung der TU Kaiserslautern

 

   
   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.