Infrastruktur für Wissen und Wirtschaft – Cluster in Rheinland-Pfalz
Dokumentation Band 8 | 2012


Rheinland‐Pfalz hat aufgrund seiner Wirtschaftsstruktur gute Ansatzpunkte, die eine Clusterbildung erleichtern; dazu zählen u. a. eine hochspezialisierte Zulieferindustrie im Maschinenbau, der Fahrzeugbau, die Chemisch‐Pharmazeutische Industrie, eine wachsende Zahl von Dienstleistungsbetrieben, spezialisierte Fachkräfte so wie eine gut ausgebaute Forschungsinfrastruktur. Die Dokumentation gibt einen Überblick über bestehende Cluster‐ und Netzwerkstrukturen in Rheinland‐Pfalz. Chancen und Potenziale von Clustern insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen werden erörtert.

Inhaltsverzeichnis

Vorwort des Herausgebers
Dr. Joe Weingarten

Grußwort
Margret Suckale

  • 1 | Einführung
    • 1.1 | Globalisierung versus Regionalisierung: Die Bedeutung regionaler Cluster im gesamtwirtschaftlichen Kontext
    • 1.2 | Cluster als Beitrag zur ökologischen Modernisierung der Wirtschaft

 

  • 2 | Clusterpolitik
    • 2.1 | Aspekte zur Clusterpolitik: Einordnung und Bewertung in Wirtschaft und Wissenschaft
    • 2.2 | Intelligente Clusterspezialisierung – Die Herausforderungen künftiger europäischer Clusterpolitik
    • 2.3 | Politisch induzierte und evolutionäre Cluster und Netzwerke in der Automotive Industrie
    • 2.4 | Hochqualifizierte Beschäftigte im Cluster: Sich verändernde Rahmenbedingungen für die Arbeitsmarktpolitik?
    • 2.5 | Cluster als wirksame Instrumente zur Internationalisierung
    • 2.6 | Internationale Sichtbarkeit von Clustern

 

  • 3 | Clusterförderung
    • 3.1 | Rheinland-pfälzische Leitlinien zur Wirtschaftspolitik
    • 3.2 | Clusterförderung als Instrument der Wirtschaftsförderung: Maßnahmen auf Landesebene
    • 3.3 | Förderung und Finanzierung von Unternehmen in Clustern – die Programme des Landes und der Investitions- und Strukturbank Rheinland-Pfalz (ISB) GmbH
    • 3.4 | Evaluation von Cluster- und Netzwerkförderung
    • 3.5 | Kann Clusterförderung Innovationen fördern?

 

  • 4 | Clustermanagement
    • 4.1 | Möglichkeiten und Formen des Clustermanagements – Instrumente und Indikatoren für erfolgreiche Cluster
    • 4.2 | Clustermanagement als Erfolgsfaktor für einre nachhaltige Clusterarbeit
    • 4.3 | Netzwerke im Cluster – Entwicklung durch Netzwerkservices
    • 4.4 | Projektcluster aus Forschung und Industrie – Innovation auf verschiedenen Zeitskalen
    • 4.5 | Herausforderungen und Gefahren regionalwirtschaftlicher Spezialisierungen in Form von Clustern
    • 4.6 | Robuste Prozesse durch strategische Kooperationen in Clustern
    • 4.7 | Vorhandene Potenziale richtig nutzen: Die erste Phase einer Clusterbildung am Beispiel Metall-Clusters Kaiserslautern
    • 4.8 | Ziele und Herausforderungen des Innovationsclusters Metall-Keramik-Kunststoff

 

  • 5 | Clusterakteure
    • 5.1 | Cluster & Netzwerke aus Sicht der Beschäftigten
    • 5.2 | Unternehmen zwischen Wettbewerb und Kooperation: Die rheinland-pfälzische Clusterpolitik aus Sicht der Wirtschaft
    • 5.3 | Die Rolle von KMUs in Clustern – Chancen und Gefahren
    • 5.4 | Coopetition: Clusterakteure im Spannungsfeld von Kooperation und Konkurrenz

 

  • 6 | Übersicht der Cluster in Rheinland-Pfalz
    • 6.1 | Innovationscluster Metall-Keramik-Kunststoff
    • 6.2 | Cluster für Individualisierte ImmunIntervention CI3 e. V.
    • 6.3 | Biotech-Cluster Rhein-Neckar (BioRN)
    • 6.4 | Forum Organic Electronics
    • 6.5 | Cluster Energie & Umwelt
    • 6.6 | Entwicklung und Anwendung intelligenter, stationärer Energiespeichersysteme StoREgio
    • 6.7 | Commercial Vehicle Cluster – Nutzfahrzeug GmbH (CVC)
    • 6.8 | Fraunhofer-Innovationscluster Digitale Nutzfahrzeugtechnologie (DNT)
    • 6.9 | Zentrum für Nutzfahrzeugtechnologie (ZNT)
    • 6.10 | Software-Cluster

 

  • 7 | Netzwerke
    • 7.1 | Begriffsunschärfe: Cluster versus (regionale) Netzwerke
    • 7.2 | Partner-, Koordinations- und Arbeitsstrukturen in interorganisatorischen und technologieorientierten Netzwerken der Spitzenforschung
    • 7.3 | Medium und Organisation – Netzwerke in der Medien-, IT- und Kreativbranche
    • 7.4 | Organisation von Business- und Innovationsnetzwerken im Wirtschaftsraum Kaiserslautern und ihr Nutzen

 

  • 8 | Übersicht der Netzwerke in Rheinland-Pfalz
    • 8.1 | Institut für Medizintechnik und Informationsverarbeitung Mittelrhein, MTI Mittelrhein
    • 8.2 | Initiative Gesundheitswirtschaft Rheinland-Pfalz
    • 8.3 | Naturstoffzentrum Rheinland-Pfalz
    • 8.4 | Photonik-Zentrum Kaiserslautern e. V.
    • 8.5 | Smart Grids und virtuelle Kraftwerke Rheinland-Pfalz
    • 8.6 | Netzwerk Elektromobilität Rheinland-Pfalz
    • 8.7 | Automobil-Zulieferinitiative Rheinland-Pfalz
    • 8.8 | Designforum Rheinland-Pfalz descom
    • 8.9 | Die Technologie-Initiative SmartFactory KL e. V.
    • 8.10 | Software Technologie Initiative Kaiserslautern e. V.
    • 8.11 | IT-Klub Mainz
    • 8.12 | IT-Forum Rhein-Neckar e. V.
    • 8.13 | Medien- und IT-Netzwerk Trier-Luxemburg e. V.
    • 8.14 | IT.Stadt Koblenz e. V.

 

  • 9 | Résumé
    • 9.1 | Status und Zukunft der Cluster und Netzwerke in Rheinland-Pfalz – Anregungen und Vorschläge
    • 9.2 | Infrastruktur für Wissen und Wirtschaft – Ein Projekt im Zukunftsradar 2030
    • 9.3 | Ein Blick über Grenzen: Cluster deutschlandweit

 

  • Literaturverzeichnis
  • Verwendete Literatur
  • Internetquellen

Format: 15,5 x 24 cm | 367 Seiten
Erschienen: Januar 2012
ISBN: 978-3-9813889-3-0
Preis: 29,80 €

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok