Freitag, 26. Oktober 2018, 8:00 Uhr, David-Roentgen-Schule Neuwied

Im Internet der Dinge kommunizieren Menschen, Maschinen, Produkte und Vorprodukte mit immer größeren Datenmengen. Mit dem Einsatz dieser neuen Technologien wird sich Industriearbeit in Zukunft bedeutend verändern.

Monotone Arbeiten werden von Robotern ersetzt; doch an der Schnittstelle Mensch-Maschine werden attraktive Arbeitsplätze entstehen. Die Produktion der Zukunft ist technologisch spannend und anspruchsvoll.

In der Zusammenarbeit mit Maschinen soll der Mensch weiterhin Entscheider und Gestalter sein und eine interessante, qualifizierte Aufgabe auf Basis einer innovativen, gewerblich-technischen Ausbildung wahrnehmen. Damit die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Produktionssystem für Fachwissen und neue Kompetenzen stehen, müssen sie von der Industrie 4.0 vorbereitet werden.

In der Veranstaltung „Industriearbeit der Zukunft - spannende Aufgaben für Mensch und Maschine“ wird es darum gehen, Arbeitnehmer und Arbeitgeber in diesem Wandel zu begleiten. Besonders soll dabei das Zusammenwirken von Ausbildungsbetrieb und Berufsbildender Schule in den Blick genommen werden.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns über diese spannenden Berufsfelder zu diskutieren.

Anmelden können Sie sich bis zum 18. Oktober 2018 hier.

Hier finden Sie die Einladung als PDF zum Download.

Programm

8:00 Uhr Begrüßung
Dirk Oswald
Schulleiter, Berufsbildende Schule, David-Roentgen-Schule, Neuwied
 

Impulse
Sabine Bätzing-Lichtenthäler
Ministerin für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz

Prof. Dr.-Ing. Verena Nitsch

Leiterin des Instituts für Arbeitswissenschaft mit gleichnamigem Lehrstuhl, RWTH Aachen

 

Talk
Dirk Oswald
Schulleiter, David-Roentgen-Schule, Neuwied

Frank Berssem
Koordinator Gesundheit und Sicherheit am Arbeitsplatz, Thyssenkrupp Rasselstein GmbH

  Diskussion
9:30 Uhr Schlusswort
Heike Arend
Geschäftsführerin der ZIRP

 

 

Anschließend Möglichkeit zum Austausch bei einem Frühstück
und zur Besichtigung des Lernmodells 'Industrie 4.0@school' an der BBS
Moderation: Delia Schröder, Institut für Technologie und Arbeit, Kaiserslautern

Logo InDiRheMo 4c
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok