Projektstudie

Mit dem Projekt „Wirtschaft 4.0“ möchte die ZIRP Unternehmen in Rheinland-Pfalz für die Entwicklung in Richtung „Industrie 4.0“ sensibilisieren. Sie möchte die Möglichkeit zum Austausch bieten und aufzeigen, wie digitale Lösungen im Unternehmen umgesetzt werden können. Die Studie steht am Anfang der Projektarbeit und ist erster Schritt einer tiefer gehenden Beschäftigung mit der digitalen Transformation in Wirtschaft und Arbeit.

Die Projektstudien der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. dienen dazu, die Diskussion über Themen in der Projektarbeit vorzubereiten und zu strukturieren. Ihre Thematik bedarf der Vertiefung und Klärung und stellt somit nicht die abgeschlossene Meinung der ZIRP oder ihrer Mitglieder dar. Daher ist jegliche – auch kritische – Auseinandersetzung und Stellungnahme zu den Projektstudien erwünscht.

Wirtschaft 4.0 ist ein Projekt im Rahmen des Leitprojekts Zukunftsradar 2030. Mit dem Zukunftsradar verfolgt die ZIRP das Ziel, Strategien, Konzepte und Handlungsoptionen für wirtschaftliche, technische und soziale Zukunftsentwicklungen zu erarbeiten, die für Rheinland-Pfalz prägend sein werden.

Hier der Link zur Projektstudieprojektstudie heft 12 titel

Inhalt
  • Vorwort
  1. Das Projekt „Wirtschaft 4.0“
  2. Die Story – Sonja, Erik, Linus und das digitale Unternehmen
  3. Die Digitalisierung im Unternehmen
    3.1 Verarbeitendes Gewerbe – Industrie 4.0
    3.2 Dienstleistungswirtschaft – Digitale Plattformen und disruptive Geschäftsmodelle
  4. Wirtschaft 4.0 - Auswirkungen der Digitalisierung im Unternehmen
  5. Wirtschaft 4.0 auf Bundes- und Landesebene
    5.1 Bedeutung und Akteure in Rheinland-Pfalz
    5.2 Initiativen auf Bundesebene
  6. Umfragen – Bedeutung der Digitalisierung für Unternehmen
    6.1 Status quo in Deutschland
    6.2 Status quo in Rheinland-Pfalz
  • Literaturverzeichnis
  • Impressum
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok