wurde 1985 in Mannheim geboren und erhielt bereits mit fünf Jahren Violin- und später Klavierunterricht. Im Alter von zehn  Jahren nahm sie ihren ersten Gesangsunterricht bei Judith Janzen. In den Jahren 1998, 2000, 2002, 2003 und 2004 war sie Bundespreisträgerin beim Wettbewerb "Jugend musiziert" in den Kategorien Kunstlied, Gesang solo sowie Gesangsensemble.

Als besondere Auszeichnung erhielt sie 2003 den Bruno Hermann Preis der Pfälzischen Musikgesellschaft und trat mit dem Kurpfälzischen Kammerorchester auf. Sie hat bereits einige Erfahrung mit Liederabenden und Oratorienengagements vorzuweisen. Im Oktober 2004 begann sie ihr Gesangsstudium an der Musikhochschule in Frankfurt am Main bei  Melinda Liebermann.

Seit Oktober 2005 studiert sie an der Musikhochschule Mannheim bei Prof. Rudolf Piernay. Im Mai 2006 gewann sie mit Cornelia Weiß (Klavier) den Sonderpreis des Heinrich Vetter-Wettbewerbs für das beste jüngere Ensemble. Außerdem wurde Hanna-Elisabeth Müller im November 2007 als Stipendiatin in die Yehudi Menuhin Stiftung "Live Music Now" aufgenommen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok