Dienstag, 25. August von 18.30 - 20.00 Uhr digital mit dem Videokonferenzsystem WebEx

Zum Auftakt des Projekts „Stadt in Bewegung" laden wir Sie ein zur Diskussionsrunde „Gesellschaft in Bewegung. Demokratie und Öffentlichkeit“.

Zur „Stadt in Bewegung“ gehört der Blick darauf, wie im urbanen und ländlichen Kontext Meinungen gebildet und Mehrheiten ausgehandelt werden, wie die Bevölkerung in Entwicklungsprozesse einbezogen werden kann und wie gerade unter den Bedingungen der Pandemie demokratische Verfahren gestaltet werden.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer diskutiert mit Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz und Professor Dr. Thorsten Faas, Politikwissenschaftler an der Freien Universität Berlin über Demokratie, Meinungsbildung und Partizipation vor und während der Corona-Krise. Professorin Dr. Dorit Schumann, Präsidentin der Hochschule Trier gibt Einblicke in die Mitbestimmung an Hochschulen und berichtet als Impulsgeberin aus der Jungen Stadt Trier. Valérie Bennett, Projektleiterin und Kommunikationswissenschaftlerin bei der zebralog GmbH & Co. KG spricht über Konzeption und Moderation von Bürgerbeteiligungsverfahren. Im Anschluss hat das Publikum die Möglichkeit, per Chatfunktion Fragen zu stellen.

   Programm
18:30 Uhr  Begrüßung

Heike Arend, Geschäftsführerin der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz

Trailer "Stadt in Bewegung"

  Gespräch mit  Ministerpräsidentin Malu Dreyer, stellvertrende Vorsitzende der ZIRP
  Erste Frage an Michael Ebling, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Mainz
  Impuls I

Demokratie und Öffentlichkeit vor und in Zeiten der Corona-Krise

Prof. Dr. Thorsten Faas, Professur Politische Soziologie der Bundesrepublik Deutschland am Otto-Suhr-Institut für Politikwissenschaft an der FU Berlin       

  Diskussion  Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Oberbürgermeister Michael Ebling, Prof. Dr. Thorsten Faas
  Impuls II

Mitbestimmung an der Hochschule & Junge Stadt Trier

Prof. Dr. Dorit Schumann, Präsidentin der Hochschule Trier                           

  Diskussion

                                              

  Impuls III

Bürgerbeteiligung als Werkzeug für Demokratie(lernen)

Valérie Bennett, Projektleiterin bei der zebralog GmbH & Co. KG          

  Diskussion unter Beteiligung aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer (auch via Chat-Funktion)
20:00 Uhr Ende der Veranstaltung   

Moderation: Anna Lena Dörr (SWR) 

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Ergebnisse der Veranstaltung werden mittels unserer Online-Publikation ZEHN MINUTEN dokumentiert.

 20200825 185924

 Ein visueller Eindruck aus der Online-Veranstaltung. Im Bild Heike Arend, Geschäftsführerin der ZIRP und Anna-Lena Dörr (SWR), Moderatorin des Abends.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.