Franz8 groß 4Ersten Klavierunterricht erhält Franz Ferdinand August Rieks (Jg. 1998) mit seinem sechsten Lebensjahr, erste Werke komponiert er mit zehn Jahren. 2013 wurde er Jungstudent (Klavier und Komposition) an der Hochschule für Musik Karlsruhe.

Für sein herausragendes Spiel wurde er unter anderem beim Steinway-Klavierspielwettbewerb, dem Internationalen Klavierpodium München, dem Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“, dem „Mendelssohn-Wettbewerb“, als Komponist beim Kompositionswettbewerb der Berliner Philharmoniker, dem SAMADIS International Composition Competition New York, dem Bundeswettbewerb „Jugend komponiert“ und weite­ren ausgezeichnet.

Zurzeit studiert er Kom­position an der Hoch­schule für Musik Karlsru­he bei den Professoren Markus Hechtle und Wolf­gang Rihm. Er ist Pianist der Akademie Studio Musikfabrik und war vier Jahre lang Pianist des JugendEnsembleNeueMusik Rheinland-Pfalz. Zum Jubiläum des JugendBlasOrchesters und des Landesmusik­verbands Rheinland-Pfalz war er Solist in Gershwin’s „Rhapsody in Blue“ im Staatstheater Mainz. Seine erste Solo-CD erschien als Artist.CD des Label WERGO.

Für seine Zukunft wünscht sich der junge Musiker, mit immer größeren Konzerten und Kompositionsaufträgen weiter zu wachsen.

„Für mich ist Musik die höchste Kunst. Durch sie kann ich für das Publikum und auch mich selbst den vergänglichen Moment ungemein dehnen.“

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok