Frank Riedel erhielt seinen ersten Saxophonunterricht im Alter von zwölf Jahren. Im Mai 2000 wurde er am Peter-Cornelius Konservatorium in Mainz aufgenommen. Dort erhielt er eine studienvorbereitende Ausbildung im Hauptfach Altsaxophon bei Peter Fuchs und im Nebenfach Klavier.

Er gewann zahlreiche Preise, u.a. mehrfach beim Bundeswettbewerb "Jugend musiziert" in den Kategorien Saxophon Solo, Duo Klavier und ein Holzblasinstrument oder Klavier-Kammermusik.
Im Januar 2005 fuhr er als Teil eines Klaviertrios auf eine vom Deutschen Musikrat organisierte Konzertreise nach Finnland. Im Juni 2005 erhielt er den Förderpreis 2005 des Rotary Club Worms. Seit dem Wintersemester 2004/05 studiert er "Instrumentalpädagogik für klassisches Saxophon" an der Hochschule für Musik in Köln bei Prof. Daniel Gauthier.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok