Über „unser liebstes Produkt: das Automobil der Zukunft“ diskutierten Experten aus Industrie und Forschung bei der Veranstaltung „Autoland Rheinland-Pfalz: Motor für technische Innovation“ auf dem Campus der Technischen Hochschule Bingen.

Zentrales Thema waren Zukunftschancen der Elektromobilität vor dem Hintergrund, dass die Automobilbranche für Rheinland-Pfalz von enormer Bedeutung ist: Rund 200 Unternehmen erwirtschaften fast ein Viertel des landesweiten Industrieumsatzes mit rund 65.000 Beschäftigten – das ist jeder vierte Arbeitsplatz in der Industrie. Digitalisierung, Nutzerverhalten und Materialentwicklung verändern das Produkt und die Funktion des Autos.

Impressionen dieser Veranstaltung finden Sie in dieser Galerie (Fotos: ZIRP/Sandra Hauer).

 

 

 

 

 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte unserer Pressemitteilung.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.