Die Dauerausstellung "Erfinderland Rheinland-Pfalz" ist seit dem 22. Juli 2017 in der Liller-Halle des Technik Museums Speyer zu sehen.

Viele bedeutende technische und gesellschaftliche Fortschritte weltweit haben in Rheinland-Pfalz ihren Ursprung. Rheinland-Pfälzerinnen und Rheinland-Pfälzer schrieben mit ihren Erfindungen Geschichte. Zum Beispiel ist die Jeans deshalb so schön blau, weil der BASF 1890 die künstliche Herstellung von Indigo gelang. In den vergangenen Wochen hat die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) die Ausstellung „Erfinderland Rheinland-Pfalz“, die aus dem 1998 von der ZIRP initiierten Erfinderarchiv hervorging, aktualisiert und um spannende Erfindungen der letzten Jahre erweitert. Unter anderem erwarten die Besucher Modelle des MinenWolfs, ein neuartiges Fahrzeug zur Minenräumung, und die TOF-Kameratechnik (engl. Time-of-Flight), die zur Abstandsmessung im Straßenverkehr eingesetzt wird.

 

Erfinderland klein 2

MineWolf-Erfinder Heinz Rath im Gespräch mit ZIRP-Geschäftsführerin Heike Arend.

 

Erfinderland klein 5

Besucher der Eröffnungsfeier vor der Vitrine.

 

Erfinderland klein 4

Röhnrad-Turnerin Jessica Bohland sorgte für den krönenden akrobatischen Abschluss der Feier.

 

Fotos: © ZIRP/Klaus Venus

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok