Wie kann Rheinland-Pfalz die regionale Innovationskraft stärken und sich in der Start-up-Szene als Standort mit besten Voraussetzungen für Gründerinnen und Gründer etablieren? Wie können Strategien für Wirtschaft und Wissenschaft zur Förderung einer regionalen Gründerkultur aussehen? Zu diesen Fragen gaben Sebastian Beutel, ehemaliger Head of Entrepreneurship Center, RWTH Aachen University, und Richard Haxel, Geschäftsführer des BITO CAMPUS in Meisenheim, Impulse bei der dritten Sitzung des ZIRP-Advisory Boards in der LBBW in Mainz.

Mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutierten Gastgeber Peter Hähner, Regionalvorstand Unternehmenskunden Nord/West der LBBW, und Professor Dr. Roland Euler, Prodekan des Fachbereichs Rechts- und Wirtschaftswissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität in Mainz.

Publikation als PDF zum Download

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.