Raus aus dem Silo – rein in das System: Unser erfolgreiches Format ZIRP um 8 befasst sich mit dem Denken und Handeln in Systemen, das durch die Digitalisierung, aber auch durch gesellschaftliche Entwicklungen verstärkt wird. Interdisziplinarität, neue Rollen von vertrauten Einrichtungen, Öffnung von bisher jeweils für sich agierenden Institutionen – das ist das Thema dieser Reihe. In der Bildung, Gesundheit und Mobilität; in neuen Wohnkonzepten und in der Kultur; in der Kooperation von Unternehmen und in New Work. Durch systemische Ansätze entsteht ein neues Ganzes.

Thema unserer Veranstaltung Ende April war: Wissen erleben. Ob in einem Science Center mit Wissenschaft zum Anfassen, dem Netzwerk Wissensfabrik, Schülerlaboren oder dem Futurium Berlin als partizipativer Ort der Wissensvermittlung – die Möglichkeiten, Erkenntnisse und Erlebnisse zu verknüpfen, sind vielschichtig. Wir zeigten: Interdisziplinäre Zukunftsorte machen Wissen begreifbar.

Michael Heinz, Vorsitzender der ZIRP und Mitglied des Vorstands der BASE SE, berichtete von der „Wissensfabrik“, einem erfolgreichen Netzwerk aus Politik, Wirtschaft, Bildungsinstitutionen und Gesellschaft sowie der Nachhaltigkeit von Schülerlaboren. Rolf Schlicher, Dynamikum e.V. Pirmasens, stellte das pädagogische Konzept des Science Centers und die eigens entwickelte App vor. Er zeigte zudem auf, warum für Wissenstransfer physische Orte notwendig sind. Dr. Christian Engelbrecht, Futurium Berlin, erläuterte das Leitbild vom „Haus der Zukünfte“ und illustrierte, wie dort Wissen erlebt, diskutiert und mitgestaltet wird.

Lesen Sie in Ausgabe 9/2021 der ZEHN.MINUTEN die wichtigsten Erkenntnisse zur Wissensvermittlung außerhalb des schulischen Kontextes in Rheinland-Pfalz. 

Hier finden Sie die Publikation als pdf zum Download.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.