1Schon seit ihrer Jungend gestaltet Antonia Busse (Jg. 1995) das kulturelle Leben in ihrer Heimat Bad Kreuznach aktiv mit, um vor allem junge Leute aus den ländlichen Regionen für die klassische Musik zu begeistern. Die Sopranistin studiert erfolgreich an der Folkwang Universität der Künste Essen Gesang und Musiktheater und hat bereits an diversen musikalischen Projekten und Auftritten teilgenommen, wie zuletzt als Marina in "Die 4 Grobiane" von Ermanno Wolf-Ferrari

Geprägt von ihrer Mutter, die ebenfalls Sängerin ist, kennt sie die Herausforderungen, die einer freiberuflichen Musikerin begegnen können, und fühlt sich daher für ihren beruflichen Werdegang gut gerüstet. Die Corona Krise hat sie in ihrem Berufswunsch bestärkt und verdeutlicht, dass Musik für sie lebenserfüllend und –notwendig ist.

Musik bedeutet für mich das vollkommene Gefühl von Glück, Zufriedenheit und Harmonie“.

© Antonia Busse

 

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.