Lernen Sie die Mitglieder der ZIRP kennen! Hier finden Sie die Kurzprofile.

WHU Otto Beisheim School of Management

Die WHU – Otto Beisheim School of Management gehört zu den besten und renommiertesten deutschen Business Schools und genießt auch international hohes Ansehen.

Sie bietet Programme und Weiterbildungsformate für Führungskräfte.

www.whu.edu

Die WHU – Otto Beisheim School of Management ist überzeugtes Mitglied der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz, da wir zusätzlich zu unserer internationalen Ausrichtung als Business School fest in der Region verankert sind. Wir tragen mit unserem Studienangebot und dem besonderen Zusammenhalt an der WHU gerne zu einem starken Standort Rheinland-Pfalz bei.

Prof. Markus Rudolf, Rektor


ZDF – Zweites Deutsches Fernsehen

Als nationaler öffentlich-rechtlicher Sender aller 16 Bundesländer mit Sitz in Mainz bietet das ZDF ein Vollprogramm aus Information, Bildung, Beratung und Unterhaltung. Ergänzt durch seine Partnerprogramme, seine Digitalkanäle und seine programmbegleitenden Online-Angebote inklusive Mediathek ist es ein modernes Programmunternehmen auf der technischen und publizistischen Höhe der Zeit: präsent auf allen verfügbaren Plattformen, um als vielfältiger Kommunikator möglichst alle Glieder unserer Mediengesellschaft zu erreichen.

www.zdf.de

Das ZDF ist Mitglied der ZIRP, weil es als multimedialer Sender selbst ein aktiver Teil des Strukturwandels hin zur modernen Mediengesellschaft war und ist. Durch seine nationale wie internationale Ausstrahlung kann es das Land Rheinland-Pfalz mit seinem zukunftsweisenden Engagement auch weit über die Region hinaus öffentlichkeitswirksam begleiten.

Foto: ZDF/Carmen Sauerbrei
Alexander Stock, Leiter Hauptabteilung Kommunikation


Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.