Lernen Sie die Mitglieder der ZIRP kennen! Hier finden Sie die Kurzprofile.

LBBW Rheinland-Pfalz Bank

Die LBBW Rheinland-Pfalz Bank. Integrativ und dynamisch. Die LBBW steht unter ihrer regionalen Marke Rheinland-Pfalz Bank gehobenen Privat- und mittelständischen Unternehmenskunden in Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Wirtschaftsräumen Hessen und Nordrhein-Westfalen zur Seite. Die LBBW Rheinland-Pfalz Bank ist schwerpunktmäßig in Rheinland-Pfalz und den angrenzenden Wirtschaftsregionen Hessen und Nordrhein-Westfalen sowie in Hamburg als regionale Kundenbank mit einem besonderen Fokus auf Unternehmenskunden tätig. Weiterhin zählen das Private Banking sowie die Beratung ausgewählter institutioneller Kunden zu den Geschäftsschwerpunkten. Dabei verbindet die Rheinland-Pfalz Bank die Kundennähe einer Regionalbank mit dem umfassenden Produkt- und Leistungsspektrum der LBBW-Gruppe. Die Stärke der Rheinland-Pfalz Bank liegt in der engen Verbindung zur Region und dem direkten Zugriff auf die Kompetenzen der LBBW-Gruppe. Als Universal- und Geschäftsbank gehört die LBBW zu den großen deutschen Kreditinstituten. Im Mittelpunkt der Geschäftstätigkeit des LBBW-Konzerns stehen Unternehmenskunden, Privatkunden und Sparkassen. Flankiert werden diese zentralen Geschäftsfelder durch leistungsfähige Immobilienfinanzierungs- und Kapitalmarktprodukte, auch für institutionelle Kunden. Zusammen mit seinen regionalen Kundenbanken BW-Bank, Rheinland-Pfalz Bank und Sachsen Bank bietet der LBBW-Konzern in bundesweit über 200 Filialen und Standorten alle Geschäftsarten einer modernen Großbank.

www.lbbw.de

Die Stärkung der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen in Rheinland-Pfalz und der Erhalt sowie Ausbau der kulturellen Vielfalt unterstützen wir sehr gerne. Verschiedene Projekte und Veranstaltungen bieten eine ideale Plattform für eine aktive Förderung des Wissens- und Erfahrungstransfers zwischen Experten, Entscheidungsträgern und der Öffentlichkeit.

Foto: LBBW
Peter Hähner, Vorstand Rheinland-Pfalz Bank


LOTTO Rheinland-Pfalz GmbH

Lotto Rheinland-Pfalz bietet in der Koblenzer Zentrale 190 sowie in den knapp 1.000 Annahmestellen rund 5.000 Menschen einen Arbeitsplatz. Gegründet wurde das Unternehmen 1948 von den Sportbünden Rheinland, Pfalz und Rheinhessen, die auch heute noch 49 Prozent der Anteile halten. 51 Prozent gehören dem Land Rheinland-Pfalz. Das Unternehmen bietet unterschiedliche Glücksspiele an: Lotto, Eurojackpot, Keno, GlücksSpirale, RubbelLotto, Oddset, Toto und BINGO. 50 Prozent der Spieleinsätze werden an die Spieler ausgeschüttet, rund 34 Prozent des Umsatzes gehen an das Land Rheinland-Pfalz.

www.lotto-rlp.de

Das Unternehmen Lotto Rheinland-Pfalz ist gerne Mitglied bei der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz. Denn unser Unternehmen blickt auch im 68. Jahr seines Bestehens optimistisch in die Zukunft – und zeigt in allen Bereichen Initiative: als Partner des Sports, Förderer der Kultur und Unterstützer sozialer Initiativen in unserem Land.

Jürgen Häfner, Geschäftsführer


LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH

Die LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH mit Hauptsitz in Bingen am Rhein ist ein traditionsreicher und innovativer Hersteller von GeldGewinnSpiel-Geräten sowie Compactsport-Automaten. LÖWEN ENTERTAINMENT ist Muttergesellschaft von vier Tochterunternehmen, die gemeinsam als LÖWEN-Gruppe Deutschlands führende Hersteller und Betreiber von GeldGewinnSpiel-Geräten sind. Die Unternehmensgruppe, die mehr als 3.500 Mitarbeiter beschäftigt, ist in den Geschäftsbereichen Entwicklung, Produktion, Vertrieb, Service sowie Betrieb aktiv.

www.loewen.de

Als Mitglied der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) ist es uns wichtig, die wirtschaftliche Attraktivität und Weiterentwicklung unseres Unternehmensstandorts konstruktiv mitzugestalten. Aus Überzeugung unterstützen wir deshalb die zahlreichen Aktivitäten der ZIRP und bringen uns gerne bei gemeinsamen Engagements – insbesondere im Bereich der Wirtschaft und Politik – ein.

Christian Arras, Vorsitzender der Geschäftsführung


Michelin Reifenwerke AG & Co. KGaA

Michelin produziert seit 1966 Reifen in Bad Kreuznach. Am größten der fünf deutschen Standorte fertigen 1.500 Mitarbeiter jährlich rund acht Millionen Pkw-Reifen sowie Kautschukmischungen, Textil- und Stahlcord. Hochtechnisierte Fertigungsanlagen, an denen kompetente, flexible Teams hervorragende Effizienz und Qualität erreichen, machen den rheinland-pfälzischen Standort Bad Kreuznach zu einem Vorbild im Michelin Weltkonzern.

www.michelin.com

Die ZIRP ist eine wertvolle Plattform, auf der wir uns mit Akteuren aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft austauschen können. Ihre vielseitigen Aktivitäten greifen Themen auf, die auch uns bewegen. Dabei ist das Kennenlernen anderer Sichtweisen für uns ebenso bereichernd, wie unsere eigenen Erfahrungen an andere weiterzugeben.

Christian Metzger, Geschäftsleiter/Werkdirektor


MikroFORUM Hochtechnologiepark Wendelsheim GmbH

Der Technologie- und Gründerpark Mikroforum wird von einer erfolgreichen Unternehmerfamilie betrieben. Entscheidungen fallen hier schnell, flexibel und ohne Bürokratie. Das Management vor Ort ist jederzeit ansprechbar und steht beratend zur Verfügung. Die Mietnebenkosten sind besonders niedrig, da sie stetig mit der gebündelten Einkaufsmacht aller Unternehmen des Standorts verhandelt werden. Auch die Lage und die Ausstattung des Mikroforum bieten viele Vorteile: Sowohl den Rhein-Neckar-Raum als auch das Rhein-Main-Gebiet erreicht man in jeweils 30 Minuten über eine der beiden Autobahnen. Alle Gebäude sind auf dem neuesten Stand der Technik. Es stehen Flächen zwischen 20 und 2.000 qm zur Verfügung. Auf dem voll erschlossenen Bauland des Parks können kurzfristig neue Gebäude für wachsende Unternehmen erstellt werden, eine durchaus auch für größere Unternehmen interessante Option. Auch wenn man Wendelsheim nicht sofort auf der Liste hat, wenn es um einen neuen Unternehmensstandort geht, so lohnt ein Besuch vor Ort sicher.

www.mikroforum.de

Die ZIRP schlägt eine wertvolle Brücke zwischen Wirtschaft und Politik.

Dr. Helmut Lochmann, Standortmanager (li.), Thomas Hasselbach, Geschäftsführer


Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau

Das Ministerium für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau ist eines der insgesamt neun Ministerien von Rheinland-Pfalz. Der Geschäftsbereich des Ministeriums umfasst 52 Referate, organisiert in sieben Abteilungen: Wirtschafts- und Strukturpolitik, grenzüberschreitende Zusammenarbeit, Innovationsförderung, Weinbau, Weinüberwachung, die Landesgartenschau, Landwirtschaft, ländliche Entwicklung sowie Straßenbau, ÖPNV oder Grundsatzfragen der Mobilität gehören dazu.

www.mwvlw.rlp.de

Dr. Volker Wissing, Wirtschaftsminister Rheinland-Pfalz


Opel Automobile GmbH – Werk Kaiserslautern

Das Opel-Werk Kaiserslautern mit seinen rund 2.200 Mitarbeitern ist das Zentrum für Komponentenfertigung im Opel/Vauxhall-Produktionsverbund. Der Standort beliefert seine Schwesterwerke in ganz Europa mit Chassis-Komponenten (z. B. Achsen), Sitzstrukturen sowie Karosserie-Komponenten (z.B. Aluminium-Hauben, Strukturbauteile). Darüber hinaus produziert das Werk Motoren der Spitzenqualität. Weit mehr als neun Millionen Triebwerke sind bis heute vom Band gelaufen. Der Standort hat im Jahr 2016 seinen 50. Geburtstag gefeiert.

www.opel.com

Der Wissens- und Erfahrungstransfer unter Akteuren aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik ist eine Grundvoraussetzung, um die Attraktivität des Wirtschaftsstandorts Rheinland-Pfalz zu stärken. Das Netzwerk der ZIRP bietet für diesen Austausch eine starke Plattform und bildet so gleichzeitig ein Fundament für gemeinsame Zukunftsprojekte.

Peter Winternheimer, Werksdirektor


PFAFF Industriesysteme und Maschinen GmbH

PFAFF (INDUSTRIAL) ist spezialisiert auf Hightech-Lösungen für die industrielle Verarbeitung von Textilien, Leder und Composites. Dabei reicht das Portfolio weit über die klassischen Bereiche Bekleidung, Schuhe und Polster hinaus. So ist man beispielsweise in den Wachstumsbranchen, Luftfahrtechnik, Sicherheitstechnik (z. B. Airbag) und Filtration absoluter Technologieführer. Hier werden unter den Marken PFAFF INDUSTRIAL und KSL für Kunden 2D/3D-Nähroboter und vollautomatische Näh- und Schweißanlagen entwickelt und produziert.

www.pfaff-industrial.com

Die ZIRP leistet seit Jahren eine wertvolle Arbeit für den Wirtschaftsstandort Rheinland-Pfalz. Sie verhilft maßgeblich, dass der hiesige Standort bzw. Wirtschaftsraum über die Grenzen hinaus ein Gesicht bekommt.

Alfred Wadle, Sprecher der Geschäftsführung


Pfalzwerke AG

Pfalzwerke – Gute Ideen voller Energie. Als moderner Energiedienstleister bietet die Pfalzwerke-Gruppe mit ihren ca. 40 Tochter- und Beteiligungsgesellschaften umfassende Leistungen rund um Strom, Wärme, Erdgas und erneuerbare Energien und sind der größte Energieversorger in der Pfalz und im Saarpfalz-Kreis. Mit der Online-Marke 123energie wird auch bundesweit Strom und Gas angeboten. Zum unternehmerischen Verständnis gehört auch das Engagement in soziale, sportliche und kulturelle Projekte in Form von Spenden und Sponsoring.

www.pfalzwerke.de

Regionale Verbundenheit, Innovationskraft und Nachhaltigkeit bilden die Basis für das unternehmerische Handeln der Pfalzwerke. Somit finden wir in der ZIRP eine politisch, wirtschaftlich und kulturell kompetent besetzte Plattform zur gesamtgesellschaftlichen Zusammenarbeit in zentralen Zukunftsfragen.

René Chassein, Mitglied des Vorstandes


PricewaterhouseCoopers GmbH

Unsere Mandanten stehen tagtäglich vor vielfältigen Aufgaben, möchten neue Ideen umsetzen und suchen Rat. Sie erwarten, dass wir sie ganzheitlich betreuen und praxis-orientierte Lösungen mit größtmöglichem Nutzen entwickeln. Deshalb setzen wir für jeden Mandanten, Konzerne oder Familienfirmen, die Öffentliche Hand, Verbände oder NGOs, unser gesamtes Potenzial ein: Erfahrung, Branchenkenntnis, Fachwissen, Qualitätsanspruch, Innovationskraft und die Ressourcen unseres Expertennetzwerks in 157 Ländern. Besonders wichtig ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Mandanten, denn je besser wir sie kennen und verstehen, umso gezielter können wir sie unterstützen. PwC. 9.800 engagierte Menschen an 29 Standorten. 1,65 Mrd. Euro Gesamtleistung. Führende Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft in Deutschland.

www.pwc.com

Wir sind Mitglied der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz, um gemeinsam aktiv mit Vertretern aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft sowie Kultur die Entwicklung von Rheinland-Pfalz mit zu gestalten. Insbesondere an den Schnittstellen der Mitglieder finden sich Impulse, Strategien und Innovationen, die Rheinland-Pfalz in eine erfolgreiche Zukunft führen.

Dr. Georg A. Teichmann


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok