JT International Germany GmbH

In mehr als einhundert Jahren Tabakgeschichte hat sich mit Japan Tobacco International (JTI) in Trier eine Produktionsstätte für Tabakprodukte entwickelt, die weltweit zu den technologisch führenden zählt. Rund 50 Milliarden Zigaretten (Fertigzigaretten sowie Feinschnitt zum selberdrehen) werden jährlich für zahlreiche Länder der weltweiten JTI Gruppe produziert. Die wichtigsten Abnehmer sind neben dem deutschen Markt Frankreich, Italien und Spanien sowie Länder außerhalb der EU. Darüber hinaus beziehen andere JTI Werke beispielsweise Filterstäbe, Schnitttabake oder fertige Blatttabakmischungen für die eigene Zigarettenherstellung aus Trier. In unmittelbarer Nachbarschaft sind das JTI Forschungs- und Entwicklungszentrum sowie wichtige globale Funktionen angesiedelt, die weltweit für das Unternehmen tätig sind. Insgesamt sind rund 1.800 Mitarbeiter am Mosel-Standort tätig; damit ist das Unternehmen der größte private Arbeitgeber in der Region.

www.jti.com

Die ZIRP versteht sich als Netzwerk. Und die sind in der heutigen Zeit wichtiger denn je - für jeden Einzelnen, aber auch für Unternehmen. JTI ist seit vielen Jahren Mitglied der ZIRP und schätzt, dass sich unterschiedliche Branchen gemeinsam für berechtigte Interessen der regionalen Wirtschaft stark machen.

Klaus Neureuther, Vice President Manufacturing Western Europe und Geschäftsführer
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok