N 50°21'46.1" / E 7°36'12.2", die Koordinaten bezeichnen geografisch exakt einen Quadratmeter arkadisches Hoheitsgebiet, das Peter Kees mit seiner Installation konzeptuell im Koblenzer Stadtgebiet besetzt hat.

Foto: Eigenbetrieb Grünflächen- und Bestattungswesen der Stadt Koblenz; Montage und Skizze: Peter Kees

Arkadien wurde seit der Antike von der Kunst als vollkommener Ort verklärt, an dem die Menschen ein unbeschwertes Leben in Einheit mit der Natur und im Einklang mit der Welt genießen. Zwar findet sich in Griechenland ein Landstrich, der diesen Namen trägt, doch die Ideallandschaft ist in keiner Karte verzeichnet.

2006 gründete der Künstler die Arkadische Botschaft, gewährt Asyl und vergibt Visa. Seit 2013 erklärt er in verschiedenen Regionen Europas jeweils einen Quadratmeter Land zum neuen Hoheitsgebiet, so auch in Finnland, der Schweiz, in Italien, Österreich, Polen und den Niederlanden und informiert die Regierenden.
Der arkadische Quadratmeter symbolisiert das Sehnsuchtsziel Freiheit und spiegelt Landschaft als immanenten Bestandteil von Stadt exemplarisch wider.

Peter Kees@Foto: BBF Sigi Fischer

Peter Kees, geboren 1965 in Bayreuth, lebt und arbeitet in Berlin und Bayern.

Weitere Informationen über den Künstler finden Sie HIER und unter www.peterkees.de.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok