ZEHN.MINUTEN

Ein Thema – kurz und knapp zusammengefasst. ZEHN.MINUTEN gibt in eben dieser Zeit einen Einblick in unterschiedliche zukunftsrelevante Themen, die gerade in der ZIRP diskutiert und bearbeitet werden. Diskussionsergebnisse von Veranstaltungen und Workshops werden so aufbereitet, dass der Leser in aller Kürze das Wesentliche zum jeweiligen Thema erfährt.

Die ZEHN.MINUTEN sind ausschließlich digital verfügbar. Sie werden in unregelmäßigen Abständen im PDF-Format per E-Mail verschickt – schnell und komfortabel.

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wie werden Mensch und Maschine in Zukunft zusammenarbeiten und welche Veränderungen bedeutet das für Unternehmen? Dieser Frage widmete sich die Veranstaltung ZIRPzoom – Perspektiven der Wirtschaft in Rheinland-Pfalz mit dem Thema „Mensch & Maschine – Interaktion im Unternehmen der Zukunft“. Gemeinsam mit ZIRP-Vorstandsmitglied Dr. Volker Wissing, Staatsminister für Wirtschaft, Verkehr, Landwirtschaft und Weinbau Rheinland-Pfalz, diskutierten die Impulsgeber über Auswirkungen und Potenziale, die sich aus dem Einsatz intelligenter Maschinen ergeben.

Publikation als PDF zum Download

Die Automobilbranche ist für Rheinland-Pfalz von enormer Bedeutung: Rund 200 Unternehmen erwirtschaften fast ein Viertel des landesweiten Industrieumsatzes mit rund 65.000 Beschäftigten – das ist jeder vierte Arbeitsplatz in der Industrie. Digitalisierung, Nutzerverhalten und Materialentwicklung verändern das Produkt und die Funktion des Autos. Dies nahmen die ZIRP und die Technische Hochschule (TH) Bingen zum Anlass, im Rahmen der Veranstaltung „Autoland Rheinland-Pfalz: Motor für technische Innovation“ auf dem Campus der TH über die Zukunft des Autos und seiner Hersteller zu diskutieren.

Publikation als PDF zum Download

Als Wähler seine Stimme über das Internet abgeben? Über den elektronischen Ausweis mit dem Arzt abrechnen oder am eigenen PC innerhalb eines Tages eine Firma gründen? Dies alles ist in Estland möglich. Als Ehrengast der Veranstaltung „ZIRP international: Estland zu Gast“ berichtete Dr. Mart Laanemäe, Botschafter der Republik Estland, über den digitalen Fortschritt seines Landes. Gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer und weiteren Gästen wurden Perspektiven der Digitalisierung für Rheinland-Pfalz aufgezeigt.

Publikation als PDF zum Download

Wie werden wir im Jahr 2040 lehren und lernen? Wie werden Schulen und Hochschulen aussehen? Welche neuen Anforderungen an Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer ergeben sich aus der Digitalisierung im Unternehmen? Wie wird sich die betriebliche Aus- und Weiterbildung verändern? Diese und weitere Fragen stellte die Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) e.V. Bildungsexperten aus Politik, Schule, Hochschule und Unternehmen in ihrem Workshop in der Hochschule Mainz, Mitglied der ZIRP. Der Workshop zum Thema Zukunft der Bildung fand im Rahmen des 2015 gestarteten Foresight-Prozesses der ZIRP statt.

Lesen Sie die Ergebnisse zur „Zukunft der Bildung“ in Ausgabe 29 der Zehn.Minuten.

Publikation als PDF zum Download

Gesundheitsversorgung und ihre Finanzierung ist ein öffentliches und politisches Dauerthema, das ständigen Veränderungen unterliegt. Dazu trägt der medizinische Fortschritt und die immer bessere, teilweise teure Therapierbarkeit von Krankheiten bei. Trotz großer Fortschritte in der modernen Medizin gibt es derzeit 10.000 gut, aber auch 20.000 schlecht bis gar nicht behandelbare Krankheiten. Wohin entwickelt sich unsere Gesundheitsversorgung?
Lesen Sie die Ergebnisse der Diskussion zum Thema „Gesundheit: Forschen, vorbeugen, behandeln“ in Ausgabe 28 der Zehn.Minuten.

Publikation als PDF zum Download