Klassik trifft Jazz

Dienstag, 24.10.2017, 19:00 - ca. 21:30 Uhr (Einlass 18:00 Uhr),
Foyer des SWR Funkhaus, Am Fort Gonsenheim 139, 55122 Mainz

Vier Stipendiaten der ZIRP treten im Rahmen der Veranstaltungsreihe "SWRlive!" auf.

2017 07 28 10 57 43 SWRlive Einladung ZIRP.pdf Adobe Acrobat Reader DC Seit 1997 vergibt die ZIRP Stipendien an junge Musikerinnen und Musiker in Rheinland-Pfalz. Im Jubiläumsjahr teilen sich vier herausragende Stipendiaten die Bühne im Foyer des SWR in Mainz: Juliane Clara Holdenried (Viola), Philipp Schneider (Tuba), Caroline Trischler (Gesang) und Julius Gawlik (Saxophon). So abwechslungsreich wie ihre Instrumente ist auch das Programm, das Prof. Alexander Hülshoff, Künstlerischer Leiter der Villa Musica, und ECHO Jazz-Preisträger Prof. Sebastian Sternal, Hochschule für Musik Mainz, mit den Musikern eigens für den Abend erarbeitet haben. Juliane Clara Holdenried spielt Werke der Komponisten Heinrich Ignaz, Franz Biber, Max Bruch und Johann Sebastian Bach. Philipp Schneider wird Stücke von Eugene Bozza und Antonio Vivaldi darbieten. Caroline Trischler und Julius Gawlik spielen Jazz-Standards, eigene Werke und Improvisationen. Zum krönenden Abschluss von »Klassik trifft Jazz« musizieren die vier Stipendiaten gemeinsam. Durch den Abend führt »Landesart«-Moderatorin Ariane Binder.

Musikalische Leitung: Professor Sebastian Sternal; Klavier: Erika Le Roux und Professor Sebastian Sternal

Der Eintritt ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Parkmöglichkeiten finden Sie im Parkhaus auf dem Gelände des SWR.