Internationale Perspektive auf Wirtschaft und Politik

Mittwoch, 18. Oktober 2017, 18.30 Uhr, Staatskanzlei Rheinland-Pfalz, Mainz

Deutschland und die Vereinigten Staaten von Amerika verbindet eine lange, gewachsene Freundschaft. Sie teilen viele gemeinsame Erfahrungen, Werte und Interessen – politisch und wirtschaftlich.

Themenbild ZIRPinternational USADas Handelsvolumen zwischen den USA und Deutschland lag 2016 bei insgesamt 164 Milliarden US-Dollar. Damit stehen die USA an dritter Stelle der Handels- und Investitionspartner Deutschlands. Sie sind auch wichtigster Abnehmer der deutschen Autobauer. Weitere Schwerpunkte des Warenaustauschs sind Maschinen, Chemie und Pharma. Davon profitiert Rheinland-Pfalz: Die USA sind für unser Land der zweitwichtigste Zielmarkt. Verlässlichkeit, Planbarkeit und offene Märkte sind daher auch künftig von großer Bedeutung.

Vor diesem Hintergrund stellen sich einige Fragen: Wie viel Freihandel wird in Zukunft möglich sein zwischen EU-Ländern und den USA? Wie viel Protektionismus halten die deutsch-amerikanischen Beziehungen aus? Wie reagiert das Exportland Rheinland-Pfalz auf die unsicheren künftigen Entwicklungen? Diese und weitere Fragen werden wir gemeinsam mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer, Dr. Benno Bunse von der Germany Trade and Invest GmbH und Eveline Y. Metzen vom American Chamber of Commerce in Germany e. V. diskutieren.

Wir laden Sie herzlich ein, bei der zweiten Veranstaltung von „ZIRP international“ mit dabei zu sein.

Bitte melden Sie sich bis Mittwoch, 11. Oktober 2017, über unser Online-Anmeldeformular an. 

Hier können Sie den Einladungsflyer (PDF, 800 KB) mit weiteren Informationen herunterladen.

Ihre Ansprechpartnerin: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 Programm:

 18.30 Uhr

Begrüßung

Malu Dreyer
Ministerpräsidentin des Landes Rheinland-Pfalz und stv. Vorsitzende der ZIRP 

 18.45 Uhr

Partnerschaft im Wandel?
Malu Dreyer

Dr. Benno Bunse
Erster Geschäftsführer der Germany Trade and Invest -
Gesellschaft für Außenwirtschaft und Standortmarketing mbH, Berlin


Eveline Y. Metzen
Geschäftsführerin der American Chamber
of Commerce in Germany e.V., Frankfurt a.M.

Moderation: Manfred Köhler, FAZ

 19.45 Uhr

Schlusswort
Heike Arend
Geschäftführerin der ZIRP

Im Anschluss Gespräche bei Wein und Imbiss