Dienstag, 30. Mai 2017, 8 Uhr, Erbacher Hof, Mainz

Starten Sie mit neuen Impulsen in den Tag! Mit dem Format „ZIRP um 8“ erhalten Sie zu Beginn des Arbeitstages bei Kurzvorträgen und Diskussionen Einblicke in für Ihr Unternehmen bedeutsame Aspekte der Digitalisierung. Beim anschließenden Frühstück tauschen Sie sich mit Akteuren aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft aus.

rz Logo Wirtschaft ZIRP 27042016 themenbildDie Digitalisierung ermöglicht eine neue Art der Organisation und Steuerung der gesamten Wertschöpfungskette. Neue technologische Lösungen können so zur Optimierung des Geschäfts- und Produktionsprozesses beitragen – und damit wesentlich zur Wettbewerbsfähigkeit des Unternehmens. Aber wann und für welches Unternehmen ist es sinnvoll, die Wertschöpfungskette zu digitalisieren? Welche technologischen Möglichkeiten gibt es? Und wie finden Unternehmen dafür eine passende Strategie, Infrastruktur und Partner?

Über diese Fragen diskutieren Experten aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft bei der Veranstaltung „ZIRP um 8 – Digitalisierung in der Wertschöpfungskette“ am

  Dienstag, 30. Mai 2017, ab 8 Uhr
im Erbacher Hof,
Grebenstraße 24-26, 55116 Mainz.

Als Referenten erwarten Sie unter anderem Prof. Dr. Rolf Krieger, Hochschule Trier, Professur für Wirtschaftsinformatik, Uwe Abresch, Geschäftsführer der VISAM GmbH, und Stefan Meffert, Geschäftsführer der apra-norm Elektromechanik GmbH. Im Anschluss gibt es die Möglichkeit zum Austausch bei einem Frühstück. Zu der Veranstaltung laden wir Sie herzlich ein.

Ihre verbindliche Anmeldung senden Sie bitte bis zum 23. Mai 2017 per Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

Programm (PDF, 164 KB)

 8.00 Uhr Impulse
  Prof. Dr. Rolf Krieger
Hochschule Trier, Umwelt-Campus Birkenfeld, Fachbereich
Umweltplanung/Umwelttechnik, Professur für Wirtschaftsinformatik
  Uwe Abresch
Geschäftsführer VISAM GmbH
  Stefan Meffert
Geschäftsführer apra-norm Elektromechanik GmbH
8.45 Uhr Diskussion mit Referenten und Teilnehmern
Moderation: Dirk Alexander Lude
9.30 Uhr Schlusswort
  Heike Arend
Geschäftsführerin der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz
  Anschließend Möglichkeit zum Austausch bei einem Frühstück