Die Publikation „Starke Wirtschaft – Starke Regionen. Gute Aussichten für das Land" herausgegeben von der Zukunftsinitiative Rheinland-Pfalz (ZIRP) und Prof. Dr. Gabi Troeger-Weiß von der TU Kaiserslautern bietet mit über 60 Beiträgen von Akteuren aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft, Kultur und Kirche einen – in diesem Umfang erstmaligen – Blick auf den ländlichen Raum in Rheinland-Pfalz und seine wirtschaftlichen Entwicklungsmöglichkeiten.

Ministerpräsidentin Malu Dreyer betonte bei der Vorstellung der Publikation die Bedeutung der Digitalisierung für ländliche Regionen: „Wir befinden uns mitten in einem tiefgreifenden technologischen Wandel, der viele Möglichkeiten bietet, den ländlichen Raum attraktiv und lebenswert zu halten. Der ländliche Raum hat Zukunft. Neue Technologien bieten ganz neue Lösungen und Wege, die wir vorher gar nicht für möglich gehalten haben. Etablierte Unternehmen können gehalten, neue gegründet werden. Daseinsvorsorge kann neu gedacht und umgesetzt werden."

Anhand verschiedener Beispiele zeigt die Publikation auf, dass Region und Unternehmen aufeinander angewiesen sind. Einerseits brauchen ländliche Regionen eine starke Wirtschaft. Denn nur dort, wo Unternehmen sind, gibt es Ausbildungs- und Arbeitsplätze – die Grundlage für ein wirtschaftlich gesichertes Leben. Andererseits sind Unternehmen in ländlichen Regionen auf die Attraktivität ihres Standortes angewiesen, um qualifizierte Arbeitskräfte anwerben und binden zu können.

Die Publikation soll mit ihren vielen guten Beispielen vor allem für die „Akteure in den Regionen eine Handreichung sein, um Strategien für eine starke Wirtschaft zu entwickeln", so Ministerpräsidentin Malu Dreyer weiter.

Die Publikation kann per Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bei der ZIRP bestellt oder als PDF (16 MB) heruntergeladen werden

Weiteres Material finden Sie in der Themenrubrik Wirtschaft.